Linux Information Systems AG bietet Support für Debian

Deutscher Support für die herstellerunabhängige Distribution Debian GNU/Linux

Nach dem Erscheinen von Debian Revision 2.2r5 bietet die Linux Information Systems AG jetzt ihr volles Supportprogramm auch für die aktuellste Version der herstellerunabhängigen GNU/Linux-Distribution an. Dazu gehören Angebote wie "Kooperative Administration", "Admin By Call" oder eine kostenpflichtige Hotline.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir unterstützen hauptsächlich Systemadministratoren, die in eigener Initiative Debian installiert haben und jetzt punktuelle Unterstützung benötigen", sagt Frank Ronneburg, Manager Customer Services bei der Linux Information Systems AG und Autor des bei Addison Wesley erschienenen Debian-GNU/Linux-Anwenderhandbuches.

Wegen der latenten Sicherheitsrisiken mit veralteten Softwarepaketen steht spätestens mit der aktuellen Revision für viele ältere Debian-Server ein Update an. Die Debian-Experten der Linux Information Systems AG unterstützen die lokalen Administratoren, ganz egal von wem das System ursprünglich einmal installiert wurde.

"Herstellerunabhängigkeit, das heißt für uns auch, dass wir uns in den Support von Systemen einarbeiten, die wir nicht selbst aufgesetzt haben", erklärt Frank Ronneburg.

Die kostenpflichtige Support-Hotline für Linux-Neulinge der Linux Information Systems AG ist montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr unter 0190-883885 zu erreichen und kostet 1,86 Euro pro Minute.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Walking Simulator
Gameplay von The Day Before erntet Spott

Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
Artikel
  1. Hybride Arbeit: Das neue Normal braucht bessere Ideen!
    Hybride Arbeit
    Das neue Normal braucht bessere Ideen!

    Nach dem Pandemie-erzwungenen Homeoffice schalten manche Firmen auf Dauerremote um, andere auf Büropflicht, wieder andere auf hybrid. Nichts davon funktioniert gut - weil es an Konzepten fehlt. Ein Appell.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  2. JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
    JPEG XL
    Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

    JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
    Eine Analyse von Boris Mayer

  3. Playstation VR2 Vorschau: Virtual-Reality-Ausflug mit finaler Hardware
    Playstation VR2 Vorschau
    Virtual-Reality-Ausflug mit finaler Hardware

    Controller, Bildqualität, Foveated Rendering: In wenigen Wochen erscheint Playstation VR2. Golem.de hat das Gerät vorab ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /