Paket mit Sicherheits-Updates für Windows 2000 erhältlich

Patch-Sammlung enthält alle Sicherheits-Bugfixes seit dem SP2 für Windows 2000

Microsoft bietet ab sofort eine Sammlung aller Sicherheits-Patches an, die nach dem Service Pack 2 (SP2) für Windows 2000 erschienen sind. Microsoft bezeichnet das Update-Paket als "Windows 2000 Security Roll-up Package" und bietet auch bereits eine deutschsprachige Version zum Download an.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Windows 2000 Security Roll-up Package" wird von Microsoft in zwei verschiedenen Download-Varianten zur Verfügung gestellt. Die deutschsprachige Network Installation enthält alle denkbaren Patches in einem Archiv, das auf eine stolze Größe von rund 16,5 MByte kommt. Die 500 KByte kleine Express Installation liegt ebenfalls in deutscher Sprache vor und nimmt erst den eigentlichen Download vor. Dazu lädt es nur die noch nicht installierten Bugfixes aus dem Internet nach. Dadurch kann sich die Download-Dauer im Unterschied zur Network Installation stark verringern.

Für die Network Installation muss das Service Pack 2 (SP2) für Windows 2000 zwingend installiert sein. Bei der Express Installation rät Microsoft nur dazu. Falls das SP2 für Windows 2000 nicht aufgespielt ist, werden die fehlenden Komponenten nachgeladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


genau 04. Feb 2002

das ist ein billiger trick ;-) und einige fallen immernoch drauf rein.... wie schon...

T-ermin 01. Feb 2002

merkwürdigerweise geht das zum Beispiel mit Opera nicht. Sieht für mich dennoch wie eine...

Charon 01. Feb 2002

Das ist nur ein Frame, der als Quelle "C:\" hat (gib das mal in die Adresszeile deines...

elhefe 01. Feb 2002

wo willst du das denn bitte gemacht haben??? ich find das net! ausserdem, wenn es das...

T-error 31. Jan 2002

Naja, was anderes ist man ja von MS nicht gewohnt. Checkt mal mit Internet Explorer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Vor- und Nachteile: Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen
    Vor- und Nachteile
    Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen

    Das Institut der deutschen Wirtschaft hat Angestellte und Unternehmen zu ihren Homeoffice-Erfahrungen befragt - mit gemischten Ergebnissen.

  3. DNS4EU: EU will eigenen DNS-Resolver mit Netzsperren
    DNS4EU
    EU will eigenen DNS-Resolver mit Netzsperren

    Die Länder und Bürger der EU sollen einen eigenen DNS-Resolver-Dienst bekommen, der auch DNS-Filter und Netzsperren umsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X jetzt bestellbar • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /