• IT-Karriere:
  • Services:

Gartner Dataquest sieht schwaches Wachstum im Servermarkt

Teilweise dramatischer Rückgang bei Workstations

Laut heute veröffentlichten Studien von Gartner Dataquest brachte das Jahr 2001 dem weltweiten Servermarkt das schwächste Wachstum seit 1996 - mit 4,4 Millionen ausgelieferten Einheiten betrug der Zuwachs lediglich 1,8 Prozent. Trotz des Rückgangs konnte Compaq seine Marktführerschaft nach Stückzahlen vor Dell und IBM verteidigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im weltweiten Markt für Workstations gab es im Jahr 2001 dagegen erstmals in der Geschichte einen Rückgang - von über 1,6 Millionen verkauften Einheiten im Jahr 2000 sank der Markt auf 1,44 Millionen Stück im letzten Jahr.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Dell erweiterte seine weltweite Markführerschaft im Bereich Workstation-Verkäufe und besitzt nun einen Marktanteil von 32,4 Prozent. Das Stückzahlenwachstum bei Dell betrug 22,4 Prozent. IBM war mit 1,3 Prozent das einzige weitere Unternehmen aus den Top 5, das ebenfalls im Jahr 2001 gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung bei den Stückzahlen melden konnte. Hewlett-Packard musste bei Workstations einen Stückzahlenrückgang von 42,8 Prozent hinnehmen, während Sun 15,8 Prozent abgeben musste und Compaq 15,8 Prozent.

Bei den Serververkäufen wurde die geringste Wachstumsrate seit dem Jahr 1996 gemessen. Weltweit wurden 4,4 Millionen Einheiten verkauft - und damit nur 1,8 Prozent mehr als im vorvergangenen Jahr. Compaq konnte seine Spitzenposition mit 23,3 Prozent Marktanteil halten und wird von Dell und IBM (16,1 und 15 Prozent) verfolgt. Dell und IBM sind auch im Servermarkt die einzigen Unternehmen, die gegenüber dem Vorjahr ein positives Wachstum bei den Stückzahlen vorweisen konnten, während Compaq 4 Prozent Verlust verkraften muss. Dell wuchs hingegen um 25,2 Prozent und IBM mit 0,5 Prozent. Sun hat die stärksten Rückgänge im Serverbereich zu verkraften und verkaufte 2001 im Vergleich zum Vorjahr 12,2 Prozent weniger Server.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /