Abo
  • Services:

PS2 Linux ab Mai 2002 auch in Europa erhältlich

Spiele und Anwendungen auf der PS2 entwickeln

Nachdem bereits vermeldet wurde, dass das lang erwartete Linux-Entwickler-Paket für Sonys Spielekonsole PlayStation 2 ab Mai in den USA erhältlich sein wird, wurde nun auch der Liefertermin für Europa bekannt gegeben. Laut einer Pressemitteilung von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) wird das "Linux Kit (for PlayStation 2)" in der Version 1.0 auch in Europa ab Mai verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die technische Ausstattung ist die gleiche wie die des japanischen und amerikanischen PS2-Linux-Pakets, allerdings auf die europäischen PS2-Konsolenversionen angepasst: eine auf zwei DVDs verteilte Linux-Distribution, basierend auf dem Linux Kernel Version 2.2.1 mit USB-Unterstützung, XFree86 3.3.6, gcc 2.95.2 und glibc 2.2.2 mit Assemblern für die Vektor-Einheiten. An Hardware liegen die vermutlich ab Sommer 2002 auch einzeln erhältliche 40-GByte-Einschub-Festplatte, ein 100-MBit-Ethernet-Adapter, ein VGA-Monitor-Adapter, eine USB-Tastatur und eine USB-Maus bei. PS2 Linux kann nur an einem Monitor betrieben werden, der zudem "sync to green" und eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten unterstützten muss.

In Zukunft will die SCEE Technoloy Group unter der URL www.technology.scee.net nähere technische Details und News für Linux-Programmierer anbieten sowie eine PS2-Linux-Gemeinschaft aufbauen. Preisangaben zur europäischen Version des "Linux Kit (for PlayStation 2) Release 1.0" getauften Pakets wurden noch nicht gemacht; die US-Version soll voraussichtlich 199,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,99€
  2. 449€ + Versand
  3. 59,90€

Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /