Abo
  • Services:

PS2 Linux ab Mai 2002 auch in Europa erhältlich

Spiele und Anwendungen auf der PS2 entwickeln

Nachdem bereits vermeldet wurde, dass das lang erwartete Linux-Entwickler-Paket für Sonys Spielekonsole PlayStation 2 ab Mai in den USA erhältlich sein wird, wurde nun auch der Liefertermin für Europa bekannt gegeben. Laut einer Pressemitteilung von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) wird das "Linux Kit (for PlayStation 2)" in der Version 1.0 auch in Europa ab Mai verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die technische Ausstattung ist die gleiche wie die des japanischen und amerikanischen PS2-Linux-Pakets, allerdings auf die europäischen PS2-Konsolenversionen angepasst: eine auf zwei DVDs verteilte Linux-Distribution, basierend auf dem Linux Kernel Version 2.2.1 mit USB-Unterstützung, XFree86 3.3.6, gcc 2.95.2 und glibc 2.2.2 mit Assemblern für die Vektor-Einheiten. An Hardware liegen die vermutlich ab Sommer 2002 auch einzeln erhältliche 40-GByte-Einschub-Festplatte, ein 100-MBit-Ethernet-Adapter, ein VGA-Monitor-Adapter, eine USB-Tastatur und eine USB-Maus bei. PS2 Linux kann nur an einem Monitor betrieben werden, der zudem "sync to green" und eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten unterstützten muss.

In Zukunft will die SCEE Technoloy Group unter der URL www.technology.scee.net nähere technische Details und News für Linux-Programmierer anbieten sowie eine PS2-Linux-Gemeinschaft aufbauen. Preisangaben zur europäischen Version des "Linux Kit (for PlayStation 2) Release 1.0" getauften Pakets wurden noch nicht gemacht; die US-Version soll voraussichtlich 199,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. (-44%) 6,66€
  3. 2,99€
  4. 23,99€

Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

    •  /