PS2 Linux ab Mai 2002 auch in Europa erhältlich

Spiele und Anwendungen auf der PS2 entwickeln

Nachdem bereits vermeldet wurde, dass das lang erwartete Linux-Entwickler-Paket für Sonys Spielekonsole PlayStation 2 ab Mai in den USA erhältlich sein wird, wurde nun auch der Liefertermin für Europa bekannt gegeben. Laut einer Pressemitteilung von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) wird das "Linux Kit (for PlayStation 2)" in der Version 1.0 auch in Europa ab Mai verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die technische Ausstattung ist die gleiche wie die des japanischen und amerikanischen PS2-Linux-Pakets, allerdings auf die europäischen PS2-Konsolenversionen angepasst: eine auf zwei DVDs verteilte Linux-Distribution, basierend auf dem Linux Kernel Version 2.2.1 mit USB-Unterstützung, XFree86 3.3.6, gcc 2.95.2 und glibc 2.2.2 mit Assemblern für die Vektor-Einheiten. An Hardware liegen die vermutlich ab Sommer 2002 auch einzeln erhältliche 40-GByte-Einschub-Festplatte, ein 100-MBit-Ethernet-Adapter, ein VGA-Monitor-Adapter, eine USB-Tastatur und eine USB-Maus bei. PS2 Linux kann nur an einem Monitor betrieben werden, der zudem "sync to green" und eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten unterstützten muss.

In Zukunft will die SCEE Technoloy Group unter der URL www.technology.scee.net nähere technische Details und News für Linux-Programmierer anbieten sowie eine PS2-Linux-Gemeinschaft aufbauen. Preisangaben zur europäischen Version des "Linux Kit (for PlayStation 2) Release 1.0" getauften Pakets wurden noch nicht gemacht; die US-Version soll voraussichtlich 199,- US-Dollar kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /