Instant Messenger Trillian 0.72 mit Detail-Verbesserungen

Trillian sucht jetzt beim Programmstart nach Software-Updates

Der Instant Messaging Client Trillian von Cerulean Studios steht ab sofort in der Version 0.72 zum Download bereit. Trillian kommuniziert mit AOL Instant Messenger (AIM), ICQ, IRC sowie dem MSN- und Yahoo-Messenger. Die neue Version bietet zahlreiche kleine Verbesserungen und Optimierungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Start von Trillian prüft die Software jetzt auf Wunsch, ob eine neue Version des Instant Messaging Clients zur Verfügung steht. Die Buddy-Icons wurden überarbeitet, so dass diese jetzt besser in den entsprechenden Bereich passen. Zudem sollen Fehler bei der Begrenzung von Away-Messages auf maximal 256 Zeichen behoben und der fehlerhafte Umbruch bei fett-markiertem Text korrigiert sein.

Der AIM-Teil von Trillian 0.72 enthält nun auch bei Gruppen-Chats eine Ignore-Funktion und versendet eine verschlüsselte Ablehnnachricht an alle, die nicht auf der Contact-Liste stehen. Bei einer direkten Verbindung warnt der AIM-Teil, wenn keine gesicherte Verbindung besteht. Im Konsolen-Menü soll man über einen speziellen Menüpunkt leichter einem Chat beitreten können. Bei Bedarf loggt sich Trillian automatisch wieder in einen AIM-Chat ein, sobald wieder eine Verbindung besteht.

Warnhinweise von älteren ICQ-Versionen lassen sich nun in Trillian abschalten und die Ignore-Liste im ICQ-Teil bearbeitet man nun über ein Kontextmenü. Wenn verschlüsselte ICQ-Nachrichten ausgeschaltet werden, soll das jetzt auch funktionieren. Der MSN-Messenger-Bereich enthält einen Befehl, um eingehende hotmail-Nachrichten für msn.com-Zugänge abzufragen. Zudem wurden nach Herstellerangaben noch etliche kleine Bugs und Fehler behoben.

Trillian 0.72 steht ab sofort für die Windows-Plattform kostenlos zum Download bereit. Cerulean Studios bietet die Software als Donation Ware an, erbittet also Spenden für die Weiterentwicklung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Prüfi 31. Jan 2002

Gibt es eine Möglichkeit Netmeeting einzubinden. Oder überhaupt irgendwie eine Webcam mit...

messy 30. Jan 2002

icq ist so dermaßen buggy in verbindung mit XP .. hatte den icq leuten schon ab der...

KAMiKAZOW 30. Jan 2002

Alles ist wieder veraltet, es gibt jetzt ein offizielles Trillian-Update. PS: AOL bringt...

KAMiKAZOW 30. Jan 2002

Das Trillian-AIM Kick-Problem betrifft nicht die Version 0.70. Es reicht die 0.72-/0.71...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich
    Ukrainekrieg
    Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich

    Das US-Unternehmen Palantir ist mit Software am Kriegsgeschehen in der Ukraine beteiligt. Auch die hiesige Polizei setzt Software des Unternehmens ein.

  2. Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
    Streaming
    Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

    Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /