Visual Area Networking - SGIs neue Vision

SGI will mit "Visual Area Networking" eine neue Grafik-Ära einläuten

SGI hat eine neue "Vision" im Bereich der High-End-Visualisierung vorgestellt - "Visual Area Networking" - und beschreibt damit einen universellen Zugang zu fortschrittlichen Visualisierungssystemen von nahezu jedem Gerät: vom großen SGI Reality Center über den PC bis hin zum PDA.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Kern steht die neue Software OpenGL Vizserver 2.0, die es Usern einzeln oder in Gruppen erlauben soll, von überall aus mit Visualisierungs-Supercomputern zu interagieren. Statt große Mengen von Rohdaten zu übertragen und diese am eigenen Rechner zu visualisieren, soll nun nurmehr der Output übertragen und auf dem Client-System dargestellt werden. Die aufwendigen Berechnungen erfolgen auf einem zentralen, äußerst leistungsfähigem System.

Das Visual Area Networking soll dabei mit nahezu allen Applikationen funktionieren, die auf der OpenGL API basieren - ohne Modifikation. Neben der neuen Software kündigt SGI zudem mit Onyx 3000 eine skalierbare Serie von Visualisierungssystemen an.

So könnte beispielsweise ein Arbeiter auf einer Ölbohrplattform mit seinem PDA direkt auf ein SGI-Onyx-3000-System zugreifen, das im Hauptquartier des Unternehmens auf dem Festland steht, oder ein Chirurg im sterilen Operationssaal einen medizinischen 3D-Scan manipulieren, auch wenn der notwendige Rechner im Keller des Gebäudes steht, malt SGI aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Programmiersprache
Das ändert sich in Go 1.20

Im Februar erscheint Go in der Version 1.20. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.
Von Tim Scheuermann

Programmiersprache: Das ändert sich in Go 1.20
Artikel
  1. Discounter: Netto bringt 820-Watt-Balkonkraftwerk
    Discounter
    Netto bringt 820-Watt-Balkonkraftwerk

    Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /