Abo
  • Services:

Sony: PS2-Linux-Version 1.0 kommt im Mai 2002 (Update)

Liefertermin und Preis für die USA auf der LinuxWorld 2002 in New York genannt

Sony Computer Entertainment America (SCEA) hat auf der LinuxWorld 2002 in New York endlich einen konkreten US-Termin für die Auslieferung seines "Linux (for PlayStation 2) Release 1.0" angekündigt. Ab Mai 2002 soll das Entwicklungspaket in den USA direkt bei Sony zu bestellen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

"Linux (for PlayStation 2)" wird den Entwicklern in Nordamerika erstmals einen kompletten Zugriff auf das PlayStation 2 Runtime Environment und die System-Handbücher ermöglichen. Derzeit ist das auch als PS2 Linux bezeichnete Hard- und Softwarepaket nur in Japan erhältlich, dort wurde die Beta-Version bereits im Juli 2001 an 7900 Linux-Entwickler ausgeliefert. Auch in Europa soll es erscheinen, ein genauer Termin soll in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt, Sulzbach
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Das "Linux (for PlayStation 2) Release 1.0"-Paket enthält eine auf zwei DVDs verteilte Linux-Distribution, die auf dem Linux Kernel Version 2.2.1 mit USB-Unterstützung basiert. Das mitgelieferte XFree86 3.3.6 kommt mit Unterstützung für den PlayStation-2-Grafikchip. Enthalten sind zudem gcc 2.95.2 und glibc 2.2.2 mit Assemblern für die beiden Emotion Engine getauften Vektor-Einheiten.

Die bereits angekündigte 40-GByte-Festplatte für die PS2, ein 100-MBit-Ethernet-Adapter, ein VGA-Monitor-Adapter zum Anschließen der PS2 an normale Computer-Monitore, eine USB-Tastatur und eine USB-Maus sind ebenfalls enthalten. Damit sind die Hardware-Voraussetzungen geschaffen, um das PS2 Linux auf der Spielekonsole zum Laufen zu bringen und direkt darauf zu entwickeln.

Um das angekündigte "Linux (for PlayStation 2)"-Paket nutzen zu können, müssen Anwender eine für den US-Markt hergestellte PlayStation 2 (Modelle SCPH 30001, SCPH 30001R oder SCPH 35001GT) mit einer Speicherkarte und einen VESA-kompatiblen Monitor besitzen. Letzterer muss eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten und "sync on green" unterstützen. Fernseher können mit dem PS2 Linux nicht eingesetzt werden, da ihre Auflösung nicht ausreicht.

Das Unternehmen erwartet, dass der Preis des am Mai 2002 exklusiv unter der Website www.us.playstation.com vertriebenen "Linux (for PlayStation 2) Release 1.0" bei 199,- US-Dollar liegen wird. Auf der speziellen Website www.playstation2-linux.com sollen PS2-Linux-Entwickler auch technische Unterstütztung und Foren zum Austausch geboten bekommen. Dort sollen in Zukunft weitere Details zum PS2 Linux, FAQs und verwandte Neuigkeiten zu finden sein.

Für diejenigen, die nicht so lange warten wollen, bis das offizielle PS2 Linux in Europa erhältlich ist, bietet ein russisches Programmierteam RUNIX eine eigene, in Entwicklung befindliche Linux-Version für die PlayStation 2 zum Download an. Um dieses starten zu können, muss die PS2 allerdings mit einem Modchip versehen werden, da die Kopierschutz-Elektronik sonst das Starten von einer selbst gebrannten CD unterbindet. Das russische Linux für die PS2 findet sich auf der Website www.runix.ru, diese ist allerdings mitunter kaum zu erreichen.

Nachtrag:
Laut einer Pressemitteilung von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) soll "Linux (for PlayStation 2) Release 1.0" ebenfalls ab Mai 2002 in Europa erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  2. (u. a. Pacific Rim Uprising, Game Night, Greatest Showman, Lady Bird, Ghostland, Weltengänger)
  3. WLAN-Repeater 21,60€, 8-Port-Switch 26,60€, Nano WLAN USB-Adapter 5,75€)
  4. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /