Abo
  • Services:

CDV treibt Geschäfte in den USA voran

USA-Büro mit neuer Besetzung

Mit sofortiger Wirkung hat die Tochtergesellschaft des Karlsruher Publishers CDV Entertainment AG, CDV Software Entertainment US, Inc., zwei neue Führungskräfte verpflichtet. Sowohl der neue CEO Robert Pickens als auch der COO J.R. Johnson konnten bereits in namhaften Unternehmen der Spieleindustrie Erfahrungen sammeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Pickens und Johnson sollen die Expansion des deutschen Publishers auf dem nordamerikanischen Markt für Computerspiele weiter vorantreiben. CDV hatte die amerikanische Tochtergesellschaft im Jahr 2000 gegründet.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Pickens war bisher unter anderem als Mitbegründer von Interactive Magic tätig, einem Publisher für Simulationen und Strategiespiele, der 1998 an die Börse ging. Zudem war Pickens Mitglied des Vorstandes von Red Storm Entertainment, bevor das Unternehmen 1999 von Ubi Soft übernommen wurde. Außerdem beriet Pickens als Consultant mehrere Unternehmen in der Computerspiele-Branche, unter anderem Timeline Studios, die 1999 von dem Autor Michael Crichton gegründet wurden.

J.R. Johnson war bis zu seiner Ernennung zum COO der CDV Software Entertainment US, Inc. CEO des Online-Reisebüros Virtual Tourist Inc. Johnson ist Mitglied der kalifornischen Anwaltskammer, California State Bar, mit Tätigkeitsschwerpunkt Wertpapierrecht und Mergers & Acquisitions.

"Wir sind hocherfreut, zwei solch dynamische und qualifizierte Persönlichkeiten als Leitung unseres CDV-USA-Büros verpflichtet zu haben. Wir sind uns sicher, dass Pickens und Johnson CDV USA zu einem wichtigen Mitstreiter auf dem nordamerikanischen Markt machen werden", kommentierte Wolfgang Gäbler, CEO der Muttergesellschaft CDV Software Entertainment AG.

Pickens und Johnson werden CDV USA vom Research Triangle Park in North Carolina, dem größten Forschungspark in den USA, und von Los Angeles aus leiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /