Abo
  • Services:
Anzeige

Japanische Kultspiele auch bald in Deutschland erhältlich

Eidos gründet neues Label Fresh Games

Eidos Interactive hat unter dem Namen Fresh Games ein neues Label gegründet, das sich zunächst der Veröffentlichung von japanischen Spielen widmen wird. Die ersten Games dieser Reihe werden die in Japan bereits sehr erfolgreichen Titel Mr Moskeeto, Mad Maestro! und Legaia 2: Duel Saga sein.

Anzeige

Alle drei Spiele sind von Sony Computer Entertainment für die PlayStation 2 entwickelt worden und kommen im Frühjahr 2002 in den deutschen Handel. Mr Moskeeto, ursprünglich unter dem Titel "KA" in Japan veröffentlicht, ist ein Action-Game für die PlayStation 2. Man spielt einen Moskito, der jeden Sommer eine japanische Familie heimsucht, um soviel Blutvorrat wie möglich für den Winter zu sammeln und der sich den Insektenvertilgungsbestrebungen der Familie entgegensetzen muss. Mad Maestro!, in Japan unter dem Titel "Bravo Music" für die PlayStation 2 erschienen, ist ein Music/Action-Spiel. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle eines Dirigenten, der die Konzerthalle seiner Stadt davor bewahren muss, niedergerissen zu werden. Der einzige Weg dies zu verhindern ist, der Stadt mit erfolgreichen Konzerten zu zeigen, welches Talent in ihm und seinem Orchester steckt.

Legaia 2: Duel Saga ist der Nachfolger von Legend of Legaia, einem 3D-Rollenspiel mit Martial-Arts-Kampfsystem. Der Spieler muss Attacken kreieren, indem er verschiedene Bewegungen miteinander kombiniert. Werden Kombinationen von Attacken miteinander verknüpft, so ergibt dies magische Attacken.

Mike McGarvey, CEO von EIDOS zu dem neuen Label: "Wir haben Fresh Games ins Leben gerufen, um Spielern das einzigartige und fesselnde Gameplay von Games näher zu bringen, die bislang nur in Japan erhältlich waren. Mit Mr Moskeeto, Mad Maestro! und Legaia 2 können wir nun unser bereits beindruckendes Produkt Line-Up noch weiter ausbauen - speziell für die Hardcore-Gamer."

Satoshi Honda, Managing Director von EIDOS Japan: "EIDOS Japan ist sehr erfreut darüber, dass nun Spiele, die bislang im Westen nicht erhältlich waren, endlich auch hier veröffentlicht werden können. Mit Titeln wie Mr Moskeeto, Mad Maestro! und Legaia 2 zeigen wir ein Gameplay, nach dem sich viele Hardcore-Gamer weltweit schon seit langem sehnen."


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Comline AG, Dortmund
  3. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. (-33%) 9,99€
  3. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Youtube schafft sich ab

    Proctrap | 01:09

  2. Re: i et o liegen direkt nebeneinander

    blaub4r | 01:08

  3. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    F.o.G. | 01:06

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    teenriot* | 01:05

  5. Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch 300...

    F.o.G. | 01:00


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel