Abo
  • Services:
Anzeige

SinnerSchrader - Umsatzt bleibt nahezu konstant

EBITDA nur marginal im Plus

Die SinnerSchrader AG erzielte im ersten Quartal 2001/2002 ihres Geschäftsjahres einen Umsatz von 4,9 Millionen Euro, ein Plus von 6 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Das Umsatzniveau lag damit allerdings noch um 15 Prozent unter dem des ersten Quartals des Vorjahres auf Pro-forma-Basis.

Anzeige

Das EBITDA im Berichtsquartal betrug etwa 35.000 Euro. Vor allem die bei wenig veränderten Kapazitäten weiterhin niedrige Kapazitätsauslastung belastetete das Ergebnis. Im Durchschnitt des Quartals waren 246,5 Mitarbeiter bei SinnerSchrader beschäftigt. Kosteneinsparungen durch Einstellung der Auslandsaktivitäten und ein verringerter Wertberichtigungsbedarf hätten den Kostenanstieg aber gebremst.

Der Quartalsfehlbetrag liegt mit minus 0,3 Millionen Euro über den Pro-forma-Werten der Vorjahresquartale auf Grund des Wegfalls der planmäßigen Goodwillabschreibung. Der operative Cashflow war mit knapp 0,2 Millionen Euro positiv. Die liquiden Mittel betragen rund 29 Millionen Euro.

Angesichts einer derzeit noch schwachen Konjunktur erwartet SinnerSchrader eine nachhaltige Belebung der Auftragslage erst für das zweite Halbjahr 2002. Verstärkte Bemühungen auf der Vertriebsseite und effizientes Kostenmanagement seien daher wesentliche Faktoren für den zukünftigen Erfolg.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  4. Tetra GmbH, Melle


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Alles sind russische Bots

    Garrona | 02:12

  2. Re: Samsung?

    Crunchy_Nuts | 02:07

  3. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Mingfu | 01:53

  4. Re: beispiel TYT

    LiPo | 01:47

  5. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Ipa | 01:45


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel