Abo
  • Services:

Kein Stau in Sicht auf der deutschen Datenautobahn

German Business 40 Internet Performance Index fast unverändert

Die durchschnittliche Zugriffszeit auf 40 große deutsche Websites liegt im Zeitraum vom 21. bis zum 25. Januar bei 2,60 Sekunden und damit nur geringfügig über dem Wert der Vorwoche. Keynote Systems, ein Anbieter für Internet-Performance-Management-Lösungen, ermittelt die Werte im wöchentlichen Rhythmus.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Spitzenplatz sichert sich erneut die Website des Drogerie-Filialisten Schlecker mit 0,51 Sekunden Zugriffszeit (Vorwoche 0,43 Sekunden). Rang zwei belegen das Portal Yahoo (0,47 Sekunden) und Top-Five-Wiedereinsteiger Web.de mit jeweils 0,56 Sekunden. An dritter Stelle liegt die Suchmaschine Fireball mit 0,62 Sekunden (0,55 Sekunden), gefolgt von Online-Broker Consors mit 0,66 Sekunden (0,64 Sekunden). Europcar vervollständigt die Top-Five mit 0,68 Sekunden (0,79 Sekunden). Das wie immer anonym bleibende Schlusslicht unter den 40 beliebtesten deutschen Websites verschlechterte sich um satte 2,84 Sekunden von 7,31 Sekunden auf 10,15 Sekunden.

Getestet wird der Zugriff auf populärste nationale Internet-Seiten aus den Bereichen Medien, Kommunikation, E-Commerce, Finanzdienstleistungen, High-Tech, Portale und Suchmaschinen. In Deutschland misst Keynote montags bis freitags zwischen 8 und 20 Uhr. Insgesamt sieben Keynote-Rechner - verteilt in ganz Deutschland - rufen automatisch jede einzelne der 40 Seiten viermal stündlich auf. Der von Keynote wöchentlich erstellte Index basiert somit auf über 67.200 Datensätzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

blackshark 30. Jan 2002

Exakt das ist es, was noch fehlt! Dann sollten es aber ein paar mehr als nur 40 Websites...

blackshark 30. Jan 2002

Exakt das ist es, was noch fehlt! Dann sollten es aber ein paar mehr als nur 40 Websites...

Schleckermaul 30. Jan 2002

Richtig interessant wird so eine Auswertung doch erst, wenn auch der Provider/Hoster...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /