Stuttgarter IT-Messe wegen Markenproblem mit neuem Namen

Aus itx wird IT-Plus

Die Stuttgarter Messe itx erhält einen neuen Namen. Ab sofort heißt die Messe IT-Plus. Die Namensänderung war aus markenrechtlichen Gründen notwendig geworden, teilte die Messeleitung zähneknirschend mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Messe Stuttgart hatte nach eigenen Angaben den Namen "itx" im Sommer letzten Jahres von einer Anwaltskanzlei markenrechtlich prüfen lassen. Ein US-Unternehmen legte nun Widerspruch gegen den von der Messe Stuttgart verwendeten Namen ein. Um möglichen langwierigen juristischen Streitigkeiten und den damit verbundenen Kosten aus dem Weg zu gehen, hat sich die Messe Stuttgart nach eigenen Angaben entschlossen, eine Namensänderung vorzunehmen. "Mit IT-Plus haben wir einen sehr guten neuen Namen für unser Messekonzept gefunden", so Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Die IT-Plus wendet sich mit ihren Produkten und Lösungen an den Mittelstand in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Partner der IT-Plus ist der Deutsche Multimedia Verband (dmmv).

Die IT-Plus umfasst vier Schwerpunkte. Im Bereich Informationstechnologien werden die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen Telekommunikation, Softwarelösungen, IT-Security und Linux-Anwendungen aufgezeigt. Zielgruppen sind die Verantwortlichen für die IT-Infrastruktur in den Unternehmen, Programmierer und Entwickler.

Der Bereich Internet fasst die Entwicklungen aus den Bereichen E-Business und E-Marketing zusammen. Im Bereich Multimedia präsentieren sich auf der IT-Plus die Anbieter von Web-Dienstleistungen und die Web-Agenturen. Außerdem wird in der Multimedia-Halle das Zusammenwachsen der Bereiche Publishing und Internet gezeigt. Der Bereich Office Solutions bietet ein Forum für die aktuelle Büroinfrastruktur. Ergänzt wird dieser Office-Bereich durch eine Produktschau von Büroeinrichtungen.

Zusammen mit der IT-Plus findet der Deutsche Multimedia Kongress statt. Der Internet-Kongress feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /