Abo
  • Services:

AOL 7.0 kommt jetzt nach Deutschland

Zugangssoftware mit direkter Unterstützung von Windows XP und DSL-Einwahl

Mehr als drei Monate nach der US-Version ist die Zugangssoftware AOL 7.0 ab sofort auch in Deutschland erhältlich. Wie die US-Fassung verwendet auch die aktuelle deutsche Version weiterhin den Internet Explorer in der Version 5.5 und nicht etwa den Webbrowser Mozilla, der im Besitz von AOL ist.

Artikel veröffentlicht am ,

AOL 7.0 beherrscht nun neben der Modem- und ISDN-Einwahl auch den Zugang über das breitbandige DSL. Zudem wurde die Bedienung an einigen Stellen überarbeitet. So können Adressen direkt aus E-Mails oder der Buddy-Liste endlich in das Adressbuch übernommen werden. Die Kopfzeile einer E-Mail informiert zudem, ob der Absender oder ein anderer Adressat gerade online ist.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Durch eine Autovervollständigung will AOL die Eingabe von Adressen erleichtern. So öffnet sich bereits nach Eingabe des ersten Buchstabens im Adressfeld ein Fenster, das passende Namen und E-Mail-Adressen aus dem Adressbuch vorschlägt. Im neuen Adressbuch lassen sich mehrere E-Mail-Adressen zu einer Person ablegen, wovon eine Adresse als Standard-Empfänger markiert werden kann. Als Weiteres wurde der integrierte AOL-Mediaplayer um weitere Audio- und Videoformate ergänzt und die Struktur der Symbolleiste überarbeitet.

Im integrierten AOL Instant Messenger (AIM) lassen sich mehrere Abwesenheitsmeldungen auswählen, sobald man den Status wechselt. Für andere AIM-Anwender kann dieser Meldungstext auch eingesehen werden, ohne dazu eine Nachricht zu versenden. Anwender von Windows 2000 und XP können die Angebote von AOL nun auch über die weltweiten Einwahlknoten des AOL-GlobalNet nutzen. Insgesamt soll AOL 7.0 deutlich schneller arbeiten.

AOL 7.0 ist ab sofort für die Windows-Plattform einschließlich Windows XP per Download über die AOL-Homepage erhältlich. Dort kann die Software auch wieder auf CD bestellt werden. AOL-Mitglieder erhalten die neue Version automatisch per Post - allerdings beginnt der Versand erst Mitte Februar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. ausgewählte ASUS- und LG-Angebote)
  2. (Total War Warhammer 2 für 23,99€, Battlefield 1 - Revolution Edition für 23,49€ und...
  3. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  4. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...

Soner 04. Okt 2002

Verdammt. Früher kam sowas als Diskette. Die konnte man prima als Eiskratzer für die...

DerKlausi 31. Jan 2002

Naja, mach sie doch nicht so nieder... DVD-Hüllen kann man ja gelgegentlich gebrauchen ;-)

Arthur 31. Jan 2002

Und ich hab bisher immer meinen Hausmüll damit belastet. Danke für den Tipp!!!

Kommentar aus... 30. Jan 2002

Hey! Coole Idee, muss ich mir merken, endlich bekomm ich dann nicht nur MüllCDs ins Haus...

bigben 29. Jan 2002

naja, wieder ein neuer schwung bierdeckel für den geburtstag...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /