Abo
  • Services:

PowerRoute 5 Europa kennt 42 Länder

GPS-Anbindung und Export zu PalmOS-PDAs möglich

Die neue Version 5 des Routenplaners PowerRoute Europa von G Data erlaubt die Routenplanung in 42 Ländern Europas und ermöglicht eine GPS-Anbindung sowie einen Export von Routen auf einen PalmOS-Organizer. Ferner enthält das Programm Freizeitdatenbanken von Varta und Allianz.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerRoute 5 Europa
PowerRoute 5 Europa
PowerRoute 5 Europa soll hochauflösende Europa-Karten in Faltplanqualität und eine überarbeitete Bedienoberfläche enthalten. Insgesamt deckt das Kartenmaterial auf den zwei CDs 42 europäische Länder mit 500.000 Orten ab. Die Software berechnet eine Reiseroute auf Wunsch mit bis zu 40 Zwischenstationen sowie einer Alternativstrecke. Mit Hilfe von map&guide lässt sich das Kartenmaterial stufenlos auf den kürzesten oder schnellsten Weg optimieren, verspricht der Hersteller. Zudem erscheinen auf den Übersichtskarten topographische Informationen wie Seen, Flüsse, Berge und Wälder.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Lidl Digital, Leingarten

Die fertig berechneten Reiserouten lassen sich mit detaillierten Weglisten und Kreuzungsbildern (MiniMaps) ausdrucken oder aber bequem auf einen PalmOS-PDA exportieren. Kombiniert man PowerRoute 5 Europa mit einem NMEA-kompatiblen GPS-Empfänger und einem Notebook, wird der Routenplaner zum Navigationsassistenten. Zudem lassen sich Adressdaten in einem passenden Adressbuch mit straßengenauer Geocodierung anlegen.

Durch die Implementierung der Freizeitdatenbanken von Varta und Allianz liefert die Software auch Informationen zu Fähren, Tankstellen, Sehenswürdigkeiten, Hotels, anfallende Mautgebühren und Ähnliches.

PowerRoute 5 Europa soll ab sofort für die Windows-Plattform zum Preis von 19,99 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /