• IT-Karriere:
  • Services:

Neues 18-Zoll- und 15-Zoll-TFT-Display von Sony

Beide nur mit analogem Input

Sony hat zwei neue LCD-Modelle vorgestellt. Zum einen den Multiscan SDM-S81 mit 18 Zoll und zum anderen den der 15-Zöller Multiscan SDM-S51. Beide Modelle sollen sich durch ihre Farbbrillanz, ihre Abbildungsleistungen und ihr schlankes Gehäusedesign besonders hervortun.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Multiscan SDM-S81
Sony Multiscan SDM-S81
Die Gamma-Einstellung beim Multiscan SDM-S81 erlaubt die Justierung der Farbtemperatur ohne Auswirkungen auf den Kontrast und die Helligkeit. Darüber hinaus soll die Funktion Advanced Digital Smoothing die exakte Wiedergabe von Linien und Zeichen ermöglichen, auch wenn einmal nicht die normale feststehende Auflösung des Bildschirms, sondern eine interpolierte genutzt wird. Damit sollen die üblichen Stufeneffekte ausgemerzt werden.

Stellenmarkt
  1. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Der S81 bietet ein Kontrastverhältnis von 400 : 1 und arbeitet mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln. Das Gerät arbeitet mit einer Leuchtdichte von 200 Candela pro Quadratmeter und erreicht vertikal und horizontal einen Blickwinkel von 160 Grad.

Sony Multiscan SDM-S51
Sony Multiscan SDM-S51
Der S51 kompensiert seine etwas geringere Größe durch die mit 250 Candela pro Quadratmeter deutlich höhere Helligkeit. Dafür liegt die Auflösung bei nur 1024 x 768 Pixel. Darüber hinaus hat dieses Modell einen Kontrastumfang von 300 : 1 und einen Blickwinkel von 120 Grad horizontal sowie 90 Grad vertikal.

Das 18 Zoll-LCD kostet 1.499,- Euro, die schwarze Gehäuseausführung S81B wird für 1.529,- Euro angeboten. Das 15 Zoll-LCD gibt es für 649,- Euro und in Schwarz als S51B für 669,- Euro. Beide Geräte können ausschließlich analog angesteuert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-40%) 32,99€
  3. (-35%) 25,99€

Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

    •  /