Neues 18-Zoll- und 15-Zoll-TFT-Display von Sony

Beide nur mit analogem Input

Sony hat zwei neue LCD-Modelle vorgestellt. Zum einen den Multiscan SDM-S81 mit 18 Zoll und zum anderen den der 15-Zöller Multiscan SDM-S51. Beide Modelle sollen sich durch ihre Farbbrillanz, ihre Abbildungsleistungen und ihr schlankes Gehäusedesign besonders hervortun.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Multiscan SDM-S81
Sony Multiscan SDM-S81
Die Gamma-Einstellung beim Multiscan SDM-S81 erlaubt die Justierung der Farbtemperatur ohne Auswirkungen auf den Kontrast und die Helligkeit. Darüber hinaus soll die Funktion Advanced Digital Smoothing die exakte Wiedergabe von Linien und Zeichen ermöglichen, auch wenn einmal nicht die normale feststehende Auflösung des Bildschirms, sondern eine interpolierte genutzt wird. Damit sollen die üblichen Stufeneffekte ausgemerzt werden.

Stellenmarkt
  1. System Issue Analyst (m/w/d) Fahrerassistenzsysteme
    Valeo Schalter und Sensoren, Braunschweig
  2. Produktdatenmanager (m/w/d)
    Zeitfracht GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Der S81 bietet ein Kontrastverhältnis von 400 : 1 und arbeitet mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln. Das Gerät arbeitet mit einer Leuchtdichte von 200 Candela pro Quadratmeter und erreicht vertikal und horizontal einen Blickwinkel von 160 Grad.

Sony Multiscan SDM-S51
Sony Multiscan SDM-S51
Der S51 kompensiert seine etwas geringere Größe durch die mit 250 Candela pro Quadratmeter deutlich höhere Helligkeit. Dafür liegt die Auflösung bei nur 1024 x 768 Pixel. Darüber hinaus hat dieses Modell einen Kontrastumfang von 300 : 1 und einen Blickwinkel von 120 Grad horizontal sowie 90 Grad vertikal.

Das 18 Zoll-LCD kostet 1.499,- Euro, die schwarze Gehäuseausführung S81B wird für 1.529,- Euro angeboten. Das 15 Zoll-LCD gibt es für 649,- Euro und in Schwarz als S51B für 669,- Euro. Beide Geräte können ausschließlich analog angesteuert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LaTeX
Schreibst du noch oder setzt du schon?

LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

  2. Neuer Chromecast geplant: Google will es mit Amazon und Roku aufnehmen
    Neuer Chromecast geplant
    Google will es mit Amazon und Roku aufnehmen

    Mit einem neuen Chromecast-Modell will Google im umkämpften Einsteigermarkt für Streaminggeräte gegen den Fire TV Stick und den Roku-Stick bestehen.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gainward RTX 3080 12GB 1.499€ • AMD Ryzen 9 5950X 689€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • RTX 3070 8GB 939€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /