Abo
  • Services:

Borland: C++ Builder bald auch für Linux

IDE für Linux sowie für die Symbian-Plattform geplant

Borland kündigte jetzt ein C++-Rapid-Application-Development-(RAD-)Paket für Linux an. Die Software soll noch im ersten Halbjahr 2002 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem will Borland in diesem Jahr den Borland C++ Builder 6 für Windows mit Unterstützung für Web Services in einer echten C++-Visual-Development-Umgebung veröffentlichen. Mit dieser Version soll dann auch der C++Builder Cross-Plattform-fähig werden und die Entwicklung von Windows- und Linux-Applikationen unterstützen.

Zudem plant Borland, eine neue C++-Entwicklungumgebung für die Symbian-Plattform anzubieten, die speziell auf die Entwicklung von Applikationen für mobile Endgeräte ausgerichtet sein wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 33,49€
  3. 31,99€

Snorre 29. Jan 2002

Hab ihn mir schon angeschaut! Ich find das Teil auch gut. Allerdings ist IMHO der beste...

Victor Röder 29. Jan 2002

Hi! 1) Software, deren Quellen offen liegen und frei verfügbar sind, muss nicht unbedingt...

Max 29. Jan 2002

Der gcc ist sowohl beim compelieren langasmer als der Intel und der Borland C++ und auch...

Izumi 29. Jan 2002

Man nehme: - KDevelop => macht die Hintergrundarbeit - gcc (inkl. g++) mit Compiler...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

    •  /