• IT-Karriere:
  • Services:

Ximian ändert Lizenzbestimmungen des Mono Projekts

Mono-Klassenbibliotheken nun unter der X11-Lizenz

Ximian hat die Lizenzmodalitäten des Mono Projekts verändert. Damit wird es möglich, Klassen-Bibliotheken von Mono unter der X11-Software-Lizenz statt der GNU General Public License (GPL) zu veröffentlichen. Ziel des Projekts ist eine freie Implementierung von Microsofts .NET Framework.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Lizenzwechsel will man vor allem Unternehmen entgegenkommen, die so Mono-Produkte entwickeln können, auch ohne deren Quellcode offen zu legen. Unterstützt wird Ximians Vorstoß unter anderem von Intel und Hewlett-Packard sowie der Mono Project Community.

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg
  2. über Hays AG, München

Das von Ximian initiierte Mono Projekt will eine Open-Source-Version von Microsofts .NET-Development-Plattform zur Verfügung stellen, einschließlich einem C# Compiler, einem Common Language Runtime Just-in-Time Compiler und einem präzisen Garbage-Collection-(GC-)System, das auf Intels Open Runtime Platform (ORP) beruht. Entwickler sollen so in der Lage sein, .NET-Applikationen zu entwickeln, die unter Windows als auch jeder anderen, von Mono unterstützten Plattform wie Linux und UNIX laufen.

Der Lizenzwechsel betrifft sowohl die bisherigen als auch zukünftige Entwicklungen der Mono-Klassenbibliotheken, nicht aber den C# Compiler und die Common Language Runtime, die weiterhin unter der GPL bzw. LGPL veröffentlicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Folgen Sie uns
       


Toyota Mirai II Probe gefahren

Die Brennstoff-Limousine gefällt uns, aber Tankstellen muss man suchen.

Toyota Mirai II Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /