• IT-Karriere:
  • Services:

galaxis liefert neuen Premiere-Decoder

Preiswerte Digitalreceiver für Free-TV und Premiere ab März im Handel

Die Lübecker galaxis technology AG will ab März 2002 einen neu entwickelten Digitaldecoder ausliefern, der neben sämtlichen Free-TV-Programmen auch die Programmangebote des Abonnentensenders "Premiere World" empfangen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Galaxis hat dazu einen entsprechenden Herstellungs- und Lizenzvertrag mit BetaDigital abgeschlossen, die als Schwesterunternehmen von Premiere die technischen und logistischen Dienstleistungen für den Sender erbringt. Zuvor hatte galaxis bereits eine Lizenzvereinbarung über die Verschlüsselungstechnologie betacrypt mit der Entwicklungsfirma BetaResearch getroffen.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dortmund
  2. Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Die Geräte, die unter dem Namen "galaxis Easy World" vermarktet werden, sind mit einem speziellen Entschlüsselungschip für den Empfang der Premiere-Programme ausgerüstet. Auf diese Weise kann der Handel die Decoder im Paket mit einem Premiere-Abonnement besonders preiswert anbieten.

"Dieses Abkommen ist ein Durchbruch für das digitale Fernsehen in Deutschland. Wir freuen uns, als erster Hersteller die Anforderungen von Premiere erfüllt zu haben. Der galaxis-Receiver ist komfortabel, vielseitig, narrensicher zu bedienen und in Verbindung mit einem Premiere-Abo konkurrenzlos günstig", so galaxis-Vorstand Winfried M. Klimek.

Die Geräte sollen unter der Produktbezeichnung "galaxis Easy World" auf den Markt kommen und neben den frei empfangbaren Satellitenprogrammen sowie den abonnierten Premiere-Kanälen auf Wunsch auch weitere Abo-TV-Angebote unterstützen, ein genormtes Einschubfach für die Entschlüsselungssoftware anderer Anbieter ("Common Interface") ist integriert. Zudem unterstützt die galaxis-Box auch besondere Komfortfunktionen von Premiere wie die Multifeed-Optionen, so dass beispielsweise mehrere Sportübertragungen parallel oder aus verschiedenen Kameraperspektiven verfolgt werden können. Neben der geräteeigenen Kindersicherung wird auch die von Premiere speziell entwickelte Jugendschutzvorsperre vollständig abgebildet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 759€ (Bestpreis)
  2. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  3. 172,90€
  4. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...

Thomas Kopp 21. Nov 2004

Hallo Michael,dein Beitrag ist schon ein Jahr her ,aber ich kann dem nur beipflichten...

michael kutter 13. Nov 2003

Hände weg von der Galaxis Box!!!!!!!! Seit 1. September bin ich im Besitz eines Premiere...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /