Abo
  • Services:

Intel senkt Pentium-4-Preise

Moderate Preissenkungen auch beim Celeron und den Server-Prozessoren

Kurz nach der Einführung der neuen Pentium-4-Generation mit Northwood-Kern (0,13 Mikron) hat Intel den Preis der Vorgänger mit Willamette-Kern (0,18 Mikron) gesenkt. Auch Intels Celeron- und Server-Prozessoren sinken im Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

Während der Pentium 4 mit 2 GHz Taktfrequenz und dem alten Willamette-Kern im Preis bei 342,- US-Dollar verbleibt, sinken die langsameren Versionen mit Taktraten von 1,6 bis 1,9 GHz um bis zu 18 Prozent im Preis: Der Pentium 4 1,9 GHz liegt nun bei 241,- US-Dollar (zuvor 273,- US-Dollar), das Modell mit 1,8 GHz bei 193,- US-Dollar (zuvor 225,- US-Dollar) und das Modell mit 1,7 GHz kostet nun 163,- anstelle von 193,- US-Dollar. Der 1,6-GHz-Pentium-4 kostet fortan 133,- anstatt 163,- US-Dollar und liegt damit nun preislich gleichauf mit den Modellen mit 1,3, 1,4 und 1,5 GHz.

Stellenmarkt
  1. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München

Beim Celeron sinken alle Prozessoren zwischen 950 MHz und 1,3 GHz im Preis. Der in 0,13 Mikron gefertigte Celeron 1,3 GHz mit Tualatin-Kern kostet nun 103,- anstelle von 118,- US-Dollar, was einer Preissenkung von 13 Prozent entspricht. Der Celeron 1,2 GHz (0,13 Mikron, Tualatin-Kern) sinkt um 14 Prozent von zuvor 103,- auf 89,- US-Dollar. Die 0,18-Mikron-Celerons mit 1 und 1,1 GHz sinken auf 69,- (ehemals 74,-) respektive 79,- (89,-) US-Dollar. Die Modelle zwischen 766 und 950 MHz kosten weiterhin 64,- US-Dollar.

Beim Xeon mit Pentium-4-Kern sinken nur zwei 0,18-Mikron-Modelle mit 256 KByte Level-2-Cache um je 13 Prozent im Preis. Das 2-GHz-Modell sinkt von 455,- auf 396,- US-Dollar sowie das 1,7-GHz-Modell von 256,- auf 224,- US-Dollar. Beim ebenfalls für den Server-Einsatz gedachten Pentium III Prozessor-S sinken die Modelle mit 1,13 und 1,26 GHz um 16 Prozent im Preis. Damit kostet der PIII Prozessor-S mit 1,13 GHz nun 170,- anstatt 202,- US-Dollar, der PIII Prozessor-S liegt seit der gestrigen Preissenkung bei 202,- anstelle von 241,- US-Dollar. Das Topmodell mit 1,4 GHz kostet weiterhin 320,- US-Dollar.

Bei den Notebook-Prozessoren und dem Pentium III gab es keine Preissenkungen. Die oben genannten Preise verstehen sich als Großhandels-Stückpreise bei einer Abnahmemenge von 1.000 Prozessoren.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

    •  /