Abo
  • Services:

Phenomedia und E-Plus kooperieren

Entwicklung von mobilen Unterhaltungs-Diensten

E-Plus und Phenomedia haben angekündigt, demnächst eng im Bereich der mobilen Dienste und Unterhaltung zusammenarbeiten zu wollen. Die "Moorhuhnmacher" von Phenomedia bestätigten damit die seit längerem kursierenden Gerüchte.

Artikel veröffentlicht am ,

Weitere Einzelheiten dazu wollte das Unternehmen absprachegemäß nicht nennen. Sie bleiben einer in den nächsten Wochen anstehenden Pressekonferenz vorbehalten.

Stellenmarkt
  1. Hines Immobilien GmbH, Berlin
  2. UX Gruppe, Gilching

Jürgen Goeldner, COO der Phenomedia AG und zugleich Vorstandsvorsitzender der Mobile Scope AG: "Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit. Der Vertrag mit E-Plus gehört schon zu den 'Leuchttürmen' unter den zahlreichen Vereinbarungen im Bereich der mobilen Unterhaltung, die die Phenomedia-Gruppe in den letzten Monaten abgeschlossen hat."

Die Phenomedia AG war im vergangenen Jahr durch die Gründung eines Vermarktungsunternehmens für mobile Unterhaltung auf Handys und anderen mobilen Endgeräten - die Mobile Scope AG - und der Übernahme der auf Technologien für den Mobile-Bereich spezialisierten Feedback AG in dieses Geschäftsfeld eingestiegen. "Nachdem das Moorhuhn auch in diesem digitalen Umfeld zum 'Türöffner' avancierte, werden jetzt zunehmend auch weitere Charaktere und Lizenzen aus der Phenomedia-Gruppe für Handys, Organizer und Handhelds umgesetzt", so Jürgen Goeldner.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,55€
  2. 1,29€
  3. 23,49€
  4. (-71%) 11,49€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /