Abo
  • Services:

Phenomedia und E-Plus kooperieren

Entwicklung von mobilen Unterhaltungs-Diensten

E-Plus und Phenomedia haben angekündigt, demnächst eng im Bereich der mobilen Dienste und Unterhaltung zusammenarbeiten zu wollen. Die "Moorhuhnmacher" von Phenomedia bestätigten damit die seit längerem kursierenden Gerüchte.

Artikel veröffentlicht am ,

Weitere Einzelheiten dazu wollte das Unternehmen absprachegemäß nicht nennen. Sie bleiben einer in den nächsten Wochen anstehenden Pressekonferenz vorbehalten.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Jürgen Goeldner, COO der Phenomedia AG und zugleich Vorstandsvorsitzender der Mobile Scope AG: "Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit. Der Vertrag mit E-Plus gehört schon zu den 'Leuchttürmen' unter den zahlreichen Vereinbarungen im Bereich der mobilen Unterhaltung, die die Phenomedia-Gruppe in den letzten Monaten abgeschlossen hat."

Die Phenomedia AG war im vergangenen Jahr durch die Gründung eines Vermarktungsunternehmens für mobile Unterhaltung auf Handys und anderen mobilen Endgeräten - die Mobile Scope AG - und der Übernahme der auf Technologien für den Mobile-Bereich spezialisierten Feedback AG in dieses Geschäftsfeld eingestiegen. "Nachdem das Moorhuhn auch in diesem digitalen Umfeld zum 'Türöffner' avancierte, werden jetzt zunehmend auch weitere Charaktere und Lizenzen aus der Phenomedia-Gruppe für Handys, Organizer und Handhelds umgesetzt", so Jürgen Goeldner.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /