• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo senkt Preis des Game Boy Advance

Preissenkung gilt weltweit

Nintendo hat eine weltweite Preissenkung für die portable Videospielkonsole Game Boy Advance bekannt gegeben. Grund dafür seien effizientere Produktionsmethoden und günstigere Komponentenpreise.

Artikel veröffentlicht am ,

In den USA wird der GBA ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 79,95 US-Dollar erhältlich sein. Dies entspricht einer Preissenkung von 20 Prozent. Bisher wurden 99,95 US-Dollar verlangt. In Deutschland kostete der Game Boy Advance bisher 127,31 Euro (249,- DM). Eine Preissenkung auf knapp 100,- Euro ist wahrscheinlich.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

"Der neue Preis positioniert den Game Boy Advance noch mehr als Videospielsystem für die Massen", so Peter Main, Executive Vice President, Sales und Marketing, bei Nintendo of America. "Zusammen mit der riesigen Menge an unglaublicher Software, die für dieses Jahr angekündigt ist, ist der Game Boy Advance in der perfekten Position, das am besten verkaufte Videospielsystem aller Zeiten zu werden."

Allein für dieses Jahr ist die Veröffentlichung von etwa 200 neuen Spieletiteln für den GBA angekündigt, darunter unter anderem Super Mario World: Super Mario Advance 2 von Nintendo und Sonic Advance von THQ.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 39,99€

Phorum 28. Jan 2002

Das mit dem unbeleuchteten Display kann ich nur bestätigen und finde es eine absolute...

mzam 28. Jan 2002

jeder der snes liebte muss sich einen gba kaufen. es ist ein snes der superlative:) er...


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /