• IT-Karriere:
  • Services:

Schneider-Gruppe steht vor der Insolvenz

Restrukturierung des Unternehmens gescheitert

Die Bemühungen des Vorstandes der Schneider Technologies AG zur Restrukturierung der Schneider-Gruppe sind nach Angaben des Unternehmens gescheitert. Als Grund gab der Vorstand an, dass die Finanzierung für die Restrukturierung für die während der Restrukturierung auflaufenden Verluste nicht sichergestellt werden konnte. Die Gesellschaften der Gruppe werden daher am Beginn der kommenden Woche Insolvenzantrag stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das schon 1889 als Einzelunternehmen durch Felix Schneider gegründetete Unternehmen beschäftigte sich zunächst mit der Produktion von Holzwaschmaschinen und wurde ab 1952 als Schneider Kg weitergeführt; Geschäftsgegenstand wurde dann die Herstellung von Barvitrinen und Tonmöbeln. 1965 begann dann die Produktion von Musikschränken und 1971 von Audio-Kompaktanlagen.

1983 begann Schneider mit der Video- sowie TV-Geräte-Produktion in Türkheim. Viele ältere Computerfeunde kennen Schneider als Computerhersteller in Form der 1984 gestarteten Computer Division. 1985 wurde das Unternehmen in eine AG umgewandelt und ging im Folgejahr an die Börse. 1988 begann dann die eigene PC-Produktion in Türkheim. In den Folgejahren erreichte Schneider im europäischen Markt eine führende Stellung. Mit seiner Vision vom Laser-TV wollte Bernhard Schneider 1990 den Grundstein für den künftigen Geschäftsbetrieb legen und stellte im August 93 Prototypen der Laser-TV-Technologie vor. Im Jahr 2000 wurden dann die Unternehmensbereiche "Klassische Unterhaltungselektronik" und "Laser-Display-Technologie" in jeweils eigenständige Tochtergesellschaften überführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit vielen Hardware-und Zubehörangeboten
  2. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...

Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

    •  /