Abo
  • Services:

ADS USB 2.0 Drive Kit - Externes Gehäuse für IDE-Laufwerke

Auch USB-2.0-Kontroller für PC und Notebook nun in Deutschland lieferbar

Der US-Hersteller ADS Technologies liefert nun auch in Deutschland seine USB-2.0-Gehäuse für IDE-Laufwerke aus. Interne Festplatten, CD- und DVD-Laufwerke lassen sich damit extern an jeder USB-1.1- oder der schnelleren USB-2.0-Schnittstelle betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

USB 2.0 Drive Kit
USB 2.0 Drive Kit
Im "USB 2.0 Drive Kit" arbeitet ein UltraDMA/100-Kontroller mit USB-2.0-Bridge. Im Gehäuse finden sowohl Laufwerke im 5,25-Zoll- als auch im 3,5-Zoll-Format Platz. Ob das USB 2.0 Drive Kit auch Festplatten mit einer Kapazität von mehr als 130 GByte verwalten kann, gab ADS nicht an. Es lassen sich mehrere USB 2.0 Drive Kits übereinander stapeln.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim

Die Stromversorgung des USB 2.0 Drive Kit erfolgt über ein internes Netzteil. Ein passendes Stromkabel wird ebenso mitgeliefert wie ein kurzes IDE-Flachbandkabel. Ein USB-Kabel, Schrauben und eine Anleitung liegen dem Paket bei. Das USB 2.0 Drive Kit soll ab sofort für 149,- Euro erhältlich sein.

USB Turbo 2.0 PCI
USB Turbo 2.0 PCI
ADS bietet auch eigene USB-2.0-Kontroller: Die "USB Turbo 2.0 PCI Host Card" mit einem internen und vier externen USB-2.0-Ports für Desktop-PCs kostet 79,- Euro. Die PC-Card-Version für Notebook-PCs kostet 119,- Euro, hier fehlen allerdings Angaben über die Zahl der USB-2.0-Schnittstellen. Zumindest Treiber für Windows XP liegen noch nicht bei, da Microsoft diese vermutlich noch bis Februar schuldig bleiben wird.

Händler, die ADS-Produkte führen, lassen sich über die Website von ADS Technologies ausfindig machen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

dummi 05. Dez 2002

Ich denke sicher, dass firewire weiter existieren wird, aber USB wohl leider die Oberhand...

Rudi 04. Dez 2002

Bisher haben sich selten Technologien durchgesetzt, die besser waren. Es ist immer eine...

PrinzValium 28. Jan 2002

sorry aber du hast überhaupt keine ahnung :) Firewire wird, wenn überhaupt von Firewire2...

Herbi 28. Jan 2002

USB 2.0 wird kommen und FireWire verdrängen!! So sicher wie das AMEN in der Kirche

resonic 26. Jan 2002

ich vertraue lieber auf fire wire. bis USB 2 von allen herstellern treiber und hardware...


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /