• IT-Karriere:
  • Services:

PDA-Markt: Abwärtstrend in Westeuropa gebremst

Jahr 2001: Palm und Psion verlieren, während Compaq, HP und Handspring zulegen

Wie die Marktforscher der Gartner-Tochter Dataquest berichten, war der Verkauf von PDAs im vierten Quartal 2001 in Westeuropa weniger rückläufig als noch im dritten Quartal 2001, als der Markt um 38 Prozent einbrach. Zwar konnten auch im letzten Quartal des Jahres 2001 keine Zuwächse verzeichnet werden, aber der Rückgang konnte mit nur noch 5,9 Prozent vorerst abgebremst werden. Im Gesamtjahr 2001 verloren Palm und Psion Marktanteile, während Compaq, HP und Handspring zulegen konnten.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Palm und Handspring als Hersteller von PalmOS-Organizern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im vierten Quartal 2001 Marktanteile einbüßten, konnten Compaq und auch HP als Anbieter von WindowsCE-PDAs in Westeuropa deutlich mehr Geräte absetzen. Dafür macht sich der Markteintritt von Sony als PDA-Hersteller bemerkbar, der einen beachtlichen Marktanteil erreichte.

Inhalt:
  1. PDA-Markt: Abwärtstrend in Westeuropa gebremst
  2. PDA-Markt: Abwärtstrend in Westeuropa gebremst

Trotz der Verluste bei Palm führt der PDA-Hersteller den westeuropäischen Markt weiterhin deutlich an. So erreichte er mit 300.030 verkauften PalmOS-PDAs den ersten Platz bei einem Marktanteil von 45,1 Prozent, verzeichnet aber Verkaufsrückgänge von 21,8 Prozent. Compaq konnte sich nun schon im vierten Quartal in Folge den zweiten Platz im westeuropäischen PDA-Markt sichern. So verkaufte der Hersteller 124.362 WindowsCE-Handhelds, was einem Marktanteil von 18,7 Prozent entspricht und eine Absatzsteigerung von 143,8 Prozent bedeutet.

PDA-Marktvergleich Q4/2001 (gerundete Prozentwerte)
PDA-Marktvergleich Q4/2001 (gerundete Prozentwerte)

Erstmals in diesem Jahr erreichte Hewlett-Packard (HP) durch einen gesteigerten Absatz von 89,6 Prozent den dritten Platz, indem er 78.584 WindowsCE-PDAs (11,8 Prozent) absetzte. Handspring folgt recht weit abgeschlagen auf dem vierten Rang mit einem Anteil von 6,1 Prozent (40.500). Der Neuling Sony ergatterte sich einen beachtlichen fünften Platz, indem er einen Marktanteil von 4,4 Prozent (29.510) erreichte. Besonders empfindliche Einbußen musste Psion erneut verzeichnen und dümpelt auch im vierten Quartal 2001 mit einem Marktanteil von lediglich 2,3 Prozent (15.000) im unteren Drittel (Platz 7) dahin. Noch ein Jahr davor errang der Hersteller von Epoc-PDAs in Westeuropa einen zweiten Platz mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
PDA-Markt: Abwärtstrend in Westeuropa gebremst 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,62€
  3. (-20%) 11,99€
  4. (-43%) 15,99€

ip (Golem.de) 25. Jan 2002

mist, da habe ich mich vertippt. Das sollte 45,1 Prozent heißen und ist mittlerweile...

Klaus Kramer 25. Jan 2002

Im Text steht Palm hätte 15% Marktanteil, in dem Diagramm sind es aber 46%, was auch eher...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /