Yager: Xbox-Action aus Berlin (Update)

Science-Fiction-Spiel erscheint im Mai 2002

Noch bis März wird man in Deutschland auf die Microsoft-Konsole Xbox warten müssen. Bei den Spielen ist man dann allerdings nicht nur auf die großen amerikanischen Produktionen angewiesen - mit Yager kommt einer der vielversprechendsten Titel sogar aus Berlin.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Entwicklerteam, das ebenfalls den Namen Yager trägt, arbeitet bereits seit zwei Jahren an dem Action-Titel. Angesiedelt ist das Spiel in einem Zukunftsszenario am Ende des 21. Jahrhunderts. Einmal mehr haben Mega-Konzerne die Herrschaft auf der Erde übernommen und lenken die Geschicke der Menschheit nach eigenem Gutdünken. Allerdings gibt es auch eine ganze Reihe von Individuen, die sich den Regeln der Konzerne nicht unterwerfen wollen - unter anderem unzählige Piraten, die Luftschiffe überfallen und sich durch Plünderungen bereichern.

Screenshot #2
Screenshot #2
Einer der Konzerne, die Proteus Company, ist nach einigen mysteriösen Zwischenfällen, darunter auch ungeklärte Raubüberfälle, gezwungen, einen Kampfpiloten zu engagieren. Dieser soll sich der seltsamen Vorgänge annehmen - die Stelle, an der der Spieler in das Geschehen eingreift, um fortan mit Hilfe des eigenen Schlachtfliegers wieder für Recht und Ordnung zu sorgen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Erscheinen soll das Spiel laut Publisher THQ für die Xbox im Mai 2002. Die PC-Umsetzung folgt im Oktober 2002.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sphinx 21. Mär 2002

Da die XBox mit dem PC sehr verwand ist, ist eine konvertierung an sich sowieso nicht...

Sucker 28. Jan 2002

datt spiel erschient 100 pro für pc, ist doch nur wieder dieser blödsinn dass die leute...

Hoschi 26. Jan 2002

Möööp! Bis vor kurzem war Yager noch als reines PC-Only-Game angekündigt. Die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
T-1000
Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
Artikel
  1. Apple: MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler
    Apple
    MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler

    In den neuen MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max sitzen kleinere Kühlkörper. Der Grund sind Probleme in der Lieferkette.

  2. Trotz Exportverbot: Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware
    Trotz Exportverbot
    Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware

    An Chinas wichtigstes Kernforschungszentrum darf seit 25 Jahren keine US-Hardware geliefert werden. Dennoch nutzt es halbwegs aktuelle Xeons und GPUs.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /