Abo
  • Services:

Informations- und Kommunikationswirtschaft mit Miniwachstum

Nur 2 Prozent Zuwachs im Jahr 2001

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) hat aktualisierte Konjunkturdaten für das Jahr 2001 vorgelegt. Demnach ist der deutsche Markt für Informationstechnik und Telekommunikation (ITK) in 2001 nur um 2 Prozent auf 140 Milliarden Euro gewachsen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Das vergangene Jahr war das bisher schwierigste für die deutsche Informations- und Kommunikationswirtschaft", kommentiert Bernhard Rohleder, Vorsitzender der BITKOM-Geschäftsführung. Insbesondere die Binnennachfrage nach Endgeräten und Systemen habe stark nachgelassen. Aus dieser Talsohle wird sich der Markt laut BITKOM im Jahresverlauf 2002 allmählich wieder herausbewegen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg, Leverkusen

Noch im Frühjahr vergangenen Jahres hatten alle Indikatoren auf eine nur kurzzeitige konjunkturelle Schwächung hingedeutet. In der zweiten Jahreshälfte hat die Investitionszurückhaltung dann aber schnell und heftig fast alle Marktsegmente erfasst. "Vor allem Hersteller von Handys, PCs und Peripheriesystemen bekamen das schwierige Marktumfeld deutlich zu spüren", so Rohleder. Die Rückgänge im Hardwaremarkt konnten allerdings durch ein leicht einstelliges Wachstum in den Segmenten Software, IT-Services und Telekommunikationsdienste ausgeglichen werden. "Bei dem Versuch, wieder Tritt zu fassen, darf man den Hardware-Anbietern jetzt keinen Klotz ans Bein binden", forderte Rohleder mit Blick auf die Diskussion um zusätzliche Urheberabgaben.

Im Markt für Informationstechnik blieben die Umsätze in Summe mit einem Volumen von 72 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau. Der Umsatz ging für Server um 2 Prozent und für PCs um 16 Prozent zurück. Software und informationstechnische Dienstleistungen legten demgegenüber leicht um etwa 4 Prozent zu und kompensierten hiermit die Verluste im Hardwaremarkt. Der Markt für Telekommunikation wuchs in 2001 auf ein Volumen von 68 Milliarden Euro. Hier mussten Handys und sonstige Telekommunikationsendgeräte zwar zweistellige Rückgänge verbuchen. Durch eine Steigerung um 8 Prozent bei den TK-Diensten schloss der Gesamtmarkt für Telekommunikation letztlich aber dennoch mit einem Plus von 3 Prozent.

Die Branche hat auf die Turbulenzen des vergangenen Jahres mit einer Anpassung der internen Kostenstrukturen reagiert. "Das härteste Stück der Strecke haben wir damit hinter uns", so Rohleder. Nun komme es darauf an, dass auch die Politik auf die zyklische Entwicklung reagiere. "Die Unternehmen brauchen Platz zum Atmen", so Rohleder. "Das deutsche Korsett aus arbeits-, ordnungs- und wettbewerbsrechtlichen Regeln muss aufgeschnürt werden."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /