Abo
  • Services:

Mobiler batteriegetriebener Farbfotodrucker von Sony

Arbeitet mit Memory-Stick-Slot auch ohne PC-Anschluss

Sony hat mit dem Farb-Sublimationsdrucker DPP-MP1 einen winzigen Begleiter auf den Markt gebracht, mit dem Digitalfotografen auch unterwegs Bilder ausdrucken können. Dazu ist das Gerät mit einem Batteriepack und einem Memory-Stick-Slot ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bilder sollen in rund zwei Minuten ausgedruckt werden, sind aber leider auch nur so groß wie eine Visitenkarte. Mit einigen Knopfdrücken können die Bilder direkt vom Memory Stick gedruckt werden. Ebenso können die gewünschten Aufnahmen mit Hilfe der DPOF-(Digital-Print-Order-Form-)Funktion direkt in der Kamera ausgewählt werden.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

Nachdem der Memory Stick in den Drucker gesteckt wurde, braucht man nur den DPOF-Knopf zu drücken und alle ausgewählten Aufnahmen werden gedruckt. Außerdem kann der Druck-Winzling über einen integrierten USB-Anschluss an jeden Computer mit entsprechender Schnittstelle angeschlossen werden.

Sony DPP-MP1
Sony DPP-MP1

Der DPP-MP1 kann über ein externes Netzteil oder mit Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) betrieben werden. Für den mobilen Betrieb sind noch einmal 119,- Euro fällig, für die man das Batteriefach zusammen mit vier Ni-MH-Akkus und Schnell-Ladegerät erhält. Mit vier Ni-MH-Akkus lassen sich mindestens 24 Fotos drucken.

Eine Papierpackung umfasst neben den Farbtinten 24 Stück Spezialpapier im Format 10,5 x 5 cm, von dem ein Paket mit 24 Blatt im Lieferumfang enthalten ist. Eine Packung kostet stolze 29,- Euro.

Der Sony-Fotodrucker DPP-MP1 selbst soll rund 450,- Euro kosten und ab Februar 2002 im Handel sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /