Abo
  • Services:

Mobiler batteriegetriebener Farbfotodrucker von Sony

Arbeitet mit Memory-Stick-Slot auch ohne PC-Anschluss

Sony hat mit dem Farb-Sublimationsdrucker DPP-MP1 einen winzigen Begleiter auf den Markt gebracht, mit dem Digitalfotografen auch unterwegs Bilder ausdrucken können. Dazu ist das Gerät mit einem Batteriepack und einem Memory-Stick-Slot ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bilder sollen in rund zwei Minuten ausgedruckt werden, sind aber leider auch nur so groß wie eine Visitenkarte. Mit einigen Knopfdrücken können die Bilder direkt vom Memory Stick gedruckt werden. Ebenso können die gewünschten Aufnahmen mit Hilfe der DPOF-(Digital-Print-Order-Form-)Funktion direkt in der Kamera ausgewählt werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Nachdem der Memory Stick in den Drucker gesteckt wurde, braucht man nur den DPOF-Knopf zu drücken und alle ausgewählten Aufnahmen werden gedruckt. Außerdem kann der Druck-Winzling über einen integrierten USB-Anschluss an jeden Computer mit entsprechender Schnittstelle angeschlossen werden.

Sony DPP-MP1
Sony DPP-MP1

Der DPP-MP1 kann über ein externes Netzteil oder mit Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) betrieben werden. Für den mobilen Betrieb sind noch einmal 119,- Euro fällig, für die man das Batteriefach zusammen mit vier Ni-MH-Akkus und Schnell-Ladegerät erhält. Mit vier Ni-MH-Akkus lassen sich mindestens 24 Fotos drucken.

Eine Papierpackung umfasst neben den Farbtinten 24 Stück Spezialpapier im Format 10,5 x 5 cm, von dem ein Paket mit 24 Blatt im Lieferumfang enthalten ist. Eine Packung kostet stolze 29,- Euro.

Der Sony-Fotodrucker DPP-MP1 selbst soll rund 450,- Euro kosten und ab Februar 2002 im Handel sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 164,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /