Abo
  • Services:

Pilotprojekt: Mobile Erfassung von Patientendaten

Städtisches Krankenhaus Seesen startet bundesweit ersten Pilotbetrieb

Das Städtische Krankenhaus in Seesen am Harz (Niedersachsen) will ab dem kommenden Montag (27. Januar 2002) auf der Inneren Station des Klinikums die bundesweit erste Pilot-Installation einer neuen Software in Betrieb nehmen, mit der die Patientendaten bei der Arztvisite am Krankenbett direkt per Handcomputer drahtlos erfasst werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Patienten soll dies zu exakteren Diagnosen und damit zu zielgenaueren Therapien führen; dem Krankenhaus hilft das neue Verfahren, Geld zu sparen.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Das Seesener Krankenhaus nutzt für den Pilotbetrieb das Softwarepaket "fd-klinika-meditrace" der fliegel data GmbH, die in dem Krankenhaus-Informations-System (KIS) die Spezialsoftware "meditrace" des Kölner Softwareentwicklungs- und -beratungsunternehmens Knowledge Intelligence AG integriert, mit der die mobile Datenerfassung mit Hilfe von PDAs erledigt wird.

In den PDA lassen sich Krankheitssymptome, ärztliche Befunde und verordnete Therapien durch das Antippen des berührungssensitiven Bildschirms erfassen. Die Daten werden dann per Funk oder Infrarot - wahlweise sofort oder erst beim Einstecken des Handcomputers in eine Dockingstation nach der Visite - auf den Zentralcomputer der Klinik übertragen.

Sieben Ärzte der Inneren Abteilung des Seesener Krankenhauses nehmen an dem auf acht Wochen befristeten "fd-klinika-meditrace"-Pilotbetrieb teil; Chefarzt Dr. Konrad Meyne hat die Leitung des Projekts übernommen. Zum Einsatz kommen PDAs des Herstellers Psion (Psion 5mx), die Datenbank ist ein Microsoft-SQL-Server 7.0 und die Synchronisationsprozesse laufen unter dem Betriebssystem Windows NT 4.0.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 433,00€ (Bestpreis!)
  2. 481,00€ (Bestpreis!)
  3. 554,00€ (Bestpreis!)
  4. 59,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /