Abo
  • Services:

Gerücht: Palm im Frühjahr mit zwei neuen Farb-PDAs

Palm m515 löst m505 ab; Palm m130 kann als Nachfolger des Palm IIIc gelten

Der US-Palm-Fanseite PalmInfocenter.com wurden Informationen samt Bildmaterial zugespielt, dass Palm im Frühjahr zwei neue Palm-Modelle mit Farb-Display auf den Markt bringen werde, die allerdings beide noch auf PalmOS 4.0 setzen. Auf einer Roadshow in Deutschland sollen die Geräte einem kleinen Kreis von Leuten gezeigt worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut den Informationen von PalmInfocenter.com plant Palm, im Frühjahr einen Nachfolger für den Palm m505 vorzustellen, der auf den Namen m515 hört und 16 MByte RAM sowie ein deutlich helleres Transflektiv-LCD besitzen soll als sein Vorgänger. Die schwache Beleuchtung des m505-Displays sorgte seinerzeit für viel Kritik und soll wohl nun mit dem m515 ausgemerzt werden. Allerdings bleibt Palm bei der geringen Display-Auflösung von 160 x 160 Pixeln und wechselt nicht auf 320 x 320 Bildpunkte, wie es Sony bereits bei den Clié-Modellen vollzogen hat. Das High-End-Modell wäre dann das erste Gerät von Palm, das mit einer Speicherausstattung von 16 MByte versehen ist. Der Palm-Konkurrent Handspring hat schon seit geraumer Zeit den Visor Pro mit 16 MByte Speicher im Angebot und für den US-Markt kündigte auch Sony ein entsprechendes Gerät an.

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. Hines Immobilien GmbH, Berlin

PalmInfocenter.com berichtet weiter, dass auch ein Mittelklasse-PDA namens m130 mit Farb-Disply im m100er-Gehäuse vorgesehen sei, der dann vermutlich die Nachfolge des Palm IIIc antritt. Mit wieviel Speicher das Mittelklasse-Gerät ausgestattet sein wird, konnte die Quelle nicht nennen. Auch die Art des Farb-Displays ist offen. Fest steht wohl nur, dass ein Lithium-Ionen-Akku den PDA mit Strom versorgt.

Beide Geräte sollen den Quellen zufolge noch mit PalmOS 4.0 ausgeliefert werden. Erste Geräte mit PalmOS 5.0 sind erst im Herbst 2002 zu erwarten und werden dann wohl eine Bedienoberfläche erhalten, die dem BeOS ähnelt. Sowohl der m515 als auch der m130 sollen von Palm eine Woche vor der CeBIT am 4. März offiziell vorgestellt und im April ausgeliefert werden. Auch im vergangenen Jahr stellte Palm den m500 und m505 wenige Tage vor dem CeBIT-Beginn offiziell vor.

Wie üblich bei Gerüchten über neue Geräte gibt Palm auch diesmal keinen Kommentar dazu ab.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ckaufmann 24. Jan 2002

Das klingt ja leider nicht so richtig spannend. Da muss Palm wohl aufpassen, dass sie...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /