Abo
  • Services:
Anzeige

PayCircle: Offene Schnittstellen für Mobile Payment

Industriekonsortium will offene Schnittstellen für mobiles Bezahlen entwickeln

Die Unternehmen Hewlett-Packard (HP), Lucent, Oracle, Siemens und Sun haben das Konsortium PayCircle gegründet, das für die Nutzer mobiler Endgeräte weltweit standardisierte Zahlungsmöglichkeiten für das mobile Bezahlen (Mobile Payment) schaffen will, die unabhängig von den Zahlungssystemen der jeweiligen Händler und Diensteanbieter sind.

Anzeige

So sollen Zahlungstransaktionen von Mobilfunknutzern erleichtert und das Wachstum des Mobile Commerce gefördert werden, was die große Anzahl inkompatibler Zahlungssysteme bisher erschwert habe.

PayCircle hat sich zum Ziel gesetzt, basierend auf vorhandenen Standards einheitliche und offene Schnittstellen zu definieren. Nutzer mobiler Endgeräte sollen ohne die Installation neuer Software Zugriff auf das M-Commerce-Angebot ihrer Netzbetreiber bzw. Payment Service Provider haben.

Die notwendige Sicherheit soll durch integrierte Mechanismen zur Authentifikation - wie zum Beispiel die SIM-Karte - gewährleistet werden. Einzelne Anwendungen sollen dann dank der PayCircle-Schnittstellen nicht mehr an bestimmte proprietäre Zahlungssysteme und -prozesse gebunden sein. Anwendungen können so unabhängig vom Zahlungssystem entwickelt und mit einfachen Schnittstellen zu diesen Systemen ausgestattet werden, so das Konsortium.

PayCircle will darüber hinaus die für verschiedene Software-Umgebungen definierten Schnittstellen als Spezifikationen in Standards integrieren.

Hintergrund der PayCircle-Initiative ist das Ergebnis von Marktanalysen, die im komfortablen Bezahlen mit dem Mobiltelefon eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg des M-Commerce und somit auch für den Erfolg neuer Mobilfunk-Technologien wie GPRS, EDGE und UMTS sehen. Erst wenn das Handy die Funktion einer elektronischen Geldbörse für Mobile Payment - einschließlich des Bezahlens von Kleinbeträgen (Micro-Payment) - übernehmen könne, werde es für Anwendungsentwickler interessant, neue mobile Dienste auf den Markt zu bringen.

Die Arbeit der Paymentgroup-Initiative hat jetzt zur Gründung des PayCircle-Konsortiums geführt. Die Paymentgroup wurde im Jahre 2001 von Siemens und Hewlett-Packard gegründet, um einen offenen Standard für das Bezahlen mobiler Dienste sowie eine einheitliche Anwendungs-Programmierschnittstelle (API) für Mobile-Payment-Systeme zu entwickeln. Als gemeinnützige Organisation steht PayCircle allen im Mobile-Payment-Markt tätigen Unternehmen offen, wie Anwendungsentwicklern, Payment Service Providern, Händlern, Content Providern, Anbietern von Zahlungssystemen, Ausrüstern für Mobilfunk-Infrastrukur und mobilen Endgeräten, Netzbetreibern, Banken oder Kreditkartenunternehmen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar
  2. Messko GmbH, Oberursel
  3. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  2. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?

  3. IBM

    Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games

  4. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  5. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  6. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  7. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  8. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  9. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  10. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Millenium Falke oder X-Wing

    Kunze | 12:26

  2. Re: Telefónica hat womöglich das schlechteste...

    pk_erchner | 12:25

  3. Re: Warum die Verkehrsschilder lesen?

    DAUVersteher | 12:25

  4. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    yoyoyo | 12:25

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    FreiGeistler | 12:24


  1. 12:20

  2. 12:02

  3. 11:56

  4. 11:32

  5. 10:48

  6. 10:33

  7. 10:16

  8. 09:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel