• IT-Karriere:
  • Services:

Studie: Enterprise Content Management mit enormem Potenzial

Anbieter von Web Content Management Software unter Druck

Ausgesprochen günstig sieht eine neue Analyse der Unternehmensberatung Frost und Sullivan die Entwicklung des Europamarktes für Enterprise Content Management (ECM), dessen Gesamtumsatz im Jahr 2001 ein Volumen von 485 Millionen US-Dollar erreichte. Ursache für den Optimismus ist die Fähigkeit von ECM, eine umfassende und auch für Nichtexperten zugängliche Infrastruktur für das E-Business zu liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Angesichts der Zunahme von E-Business-Aktivitäten müssen die Unternehmen eine Flut von Inhalten (Content) verwalten, d. h. erfassen, analysieren, integrieren, verteilen und kontrollieren. Dieser Umstand verlangt nach Andrew Ball, Research Analyst bei Frost und Sullivan, immer stärker nach einer Komplettlösung, was die Nachfrage nach ECM-Software steigen lässt.

Inhalt:
  1. Studie: Enterprise Content Management mit enormem Potenzial
  2. Studie: Enterprise Content Management mit enormem Potenzial

Allerdings herrscht bisher noch keine Einigkeit über die Zuordnung von ECM: Einige Marktbeobachter halten ECM nicht für einen eigenständigen Markt, sondern sehen darin lediglich ein Marketinginstrument der Anbieter von Web Content Management (WCM) zum Schutz vor Preisdruck. Frost und Sullivan hält diese Einschätzung für falsch, da ECM im Vergleich zum WCM eine viel umfassendere Infrastruktur darstellt. Laut Analyse werden WCM- und Document-Management-Software mit ihren speziellen Funktionen auch weiter ihren Platz haben, jedoch ihrerseits nicht mehr als separate Märkte angesehen werden, sondern im ECM-Markt aufgehen.

Entsprechend lockt das enorme Potenzial, das der ECM-Markt bietet, gleich drei Gruppen von Akteuren an: Die Anbieter von Unternehmenssoftware, von Document-Management-Software und von Web Content Management (WCM) werden ihre Produkte entsprechend den Marktanforderungen weiterentwickeln und dann zu positionieren versuchen.

Die Anbieter von Unternehmenssoftware wie IBM, Oracle und Microsoft verfügen über ein breites Spektrum von Einzelprodukten für die wichtigsten ECM-Funktionen und haben gute Voraussetzungen, um das gesamte Spektrum von Daten in einem Unternehmen zu managen. Mit ECM-Angeboten aus diesem Bereich lassen sich nach Ansicht von Frost und Sullivan erhebliche Gewinne erzielen. Probleme bestehen bei der Benutzerfreundlichkeit und bei der Notwendigkeit, sich zu einer offenen Architektur zu bekennen, denn bisherige Produkte sind zwar untereinander, aber nicht mit dem breiteren Markt kompatibel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Studie: Enterprise Content Management mit enormem Potenzial 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


      •  /