Abo
  • Services:
Anzeige

Apple-Gründer Steve Wozniak mit neuem Unternehmen

"Wheels of Zeus" soll neue drahtlose Endgeräte und Dienste entwickeln

Steve Wozniak, der einst mit Steve Jobs zusammen Apple gründete, gab jetzt die Gründung eines neuen Unternehmens bekannt. "Wheels of Zeus" (wOz) - so der Name - soll sich auf das Designen neuer drahtloser Elektronikprodukte für den Consumer-Markt konzentrieren. Die Geräte sollen ihre Benutzer bei alltäglichen Dingen helfend zur Seiten stehen.

Anzeige

In einer ersten Finanzierungsrunde hat wOz 6 Millionen US-Dollar von Investoren eingesammelt, darunter Mobius Venture Capital, Draper Fisher Jurvetson und Palo Alto Investors.

"Aktuelle Fortschritte beim Global Positioning System (GPS), im Bereich Antennentechnologie sowie die sinkenden Preise für Rechenleistung und Zwei-Wege-Netzwerke bieten Möglichkeiten für neue Endgeräte und wirklich aufregende Dienste", so Wozniak.

Wozniak war unter anderem maßgeblich an der Entwicklung von Apples ersten Produkten einschließlich dem Apple I und II beteiligt, hatte aber auch beim Macintosh seine Hände im Spiel. Wozniak erhielt die "National Medal of Technology" vom US-Präsidenten und wurde 2000 in die "Inventors Hall of Fame" aufgenommen. Zudem gründete Wozniak die Electronic Frontier Foundation sowie zusammen mit anderen das Tech Museum, das Silicon Valley Ballet und das "Children's Discovery Museum" in San Jose.


eye home zur Startseite
Heizkissen 24. Feb 2002

die Netzteile mussten dann ja wohl auch zurückgerufen werden - oder täusch ich mich da.

gunnar 24. Jan 2002

hast due dich schonmal mit einen Mac beschaeftigt ,oder spielst du nur auf...

ip (Golem.de) 24. Jan 2002

ist korrigiert, danke sehr. War ein Fehler in der Presseinformation, die...

aniki-san 24. Jan 2002

wenigstens, lösst er sich von "seiner früchtekiste" ;)

nowm 24. Jan 2002

da könnte man doch glatt den einen Steve mit dem anderen verwechseln....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. sedApta advenco GmbH, Gießen
  3. Zoi TechCon GmbH, Stuttgart, Berlin
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    Niaxa | 21:46

  2. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 21:45

  3. Re: Kaum einer will Glasfaser

    DieDy | 21:43

  4. Re: Staatsgelder verpulfert

    Niaxa | 21:42

  5. Wäre eh nicht möglich ?

    senf.dazu | 21:38


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel