Abo
  • Services:

Apple-Gründer Steve Wozniak mit neuem Unternehmen

"Wheels of Zeus" soll neue drahtlose Endgeräte und Dienste entwickeln

Steve Wozniak, der einst mit Steve Jobs zusammen Apple gründete, gab jetzt die Gründung eines neuen Unternehmens bekannt. "Wheels of Zeus" (wOz) - so der Name - soll sich auf das Designen neuer drahtloser Elektronikprodukte für den Consumer-Markt konzentrieren. Die Geräte sollen ihre Benutzer bei alltäglichen Dingen helfend zur Seiten stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer ersten Finanzierungsrunde hat wOz 6 Millionen US-Dollar von Investoren eingesammelt, darunter Mobius Venture Capital, Draper Fisher Jurvetson und Palo Alto Investors.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

"Aktuelle Fortschritte beim Global Positioning System (GPS), im Bereich Antennentechnologie sowie die sinkenden Preise für Rechenleistung und Zwei-Wege-Netzwerke bieten Möglichkeiten für neue Endgeräte und wirklich aufregende Dienste", so Wozniak.

Wozniak war unter anderem maßgeblich an der Entwicklung von Apples ersten Produkten einschließlich dem Apple I und II beteiligt, hatte aber auch beim Macintosh seine Hände im Spiel. Wozniak erhielt die "National Medal of Technology" vom US-Präsidenten und wurde 2000 in die "Inventors Hall of Fame" aufgenommen. Zudem gründete Wozniak die Electronic Frontier Foundation sowie zusammen mit anderen das Tech Museum, das Silicon Valley Ballet und das "Children's Discovery Museum" in San Jose.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-46%) 24,99€
  3. (-80%) 5,99€

Heizkissen 24. Feb 2002

die Netzteile mussten dann ja wohl auch zurückgerufen werden - oder täusch ich mich da.

gunnar 24. Jan 2002

hast due dich schonmal mit einen Mac beschaeftigt ,oder spielst du nur auf...

ip (Golem.de) 24. Jan 2002

ist korrigiert, danke sehr. War ein Fehler in der Presseinformation, die...

aniki-san 24. Jan 2002

wenigstens, lösst er sich von "seiner früchtekiste" ;)

nowm 24. Jan 2002

da könnte man doch glatt den einen Steve mit dem anderen verwechseln....


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /