Abo
  • Services:

Software AG mit gutem vierten Quartal 2001

Umsatz und Ertrag sind deutlich gewachsen

Die Software AG konnte im vierten Quartal 2001 den Umsatz erneut deutlich steigern. Mit 160 Millionen Euro liegt der Gesamtumsatz um 36 Prozent über dem Vergleichsquartal des Vorjahres. Für das Gesamtjahr 2001 beträgt der Umsatz nach Konsolidierung der vorläufigen Geschäftszahlen 588 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Umsatzsteigerung wurde wesentlich durch das US-Geschäft getragen, nachdem dort am 1. Februar 2001 der frühere Vertriebspartner übernommen wurde. Damit seien die Prognosen im vierten Quartal 2001 trotz der anhaltend schwierigen Marktlage erfüllt worden. "Das vierte Quartal 2001 ist somit bei Umsatz und operativem Ergebnis das beste in der mehr als 30-jährigen Firmengeschichte", so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Der Quartalsumsatz von 160 Millionen Euro liegt um 13 Prozent über dem Umsatz des dritten Quartals 2001. Den größten Beitrag leistete das Lizenzgeschäft, das um 34 Prozent auf 55 Millionen Euro gewachsen ist.

Wie in den Vorquartalen erzielten die klassischen Produkte kräftige Zuwächse, während die Electronic-Business-Produkte unter den Erwartungen blieben. Der Umsatz mit Dienstleistungen stieg um 17 Prozent auf 50 Millionen Euro. Die Wartungseinnahmen erreichten 52 Millionen Euro und weisen mit 59 Prozent ein besonders deutliches Wachstum aus.

Im Gesamtjahr 2001 zeigte der Umsatz mit Softwarelizenzen ebenfalls ein hohes Wachstum und legte um 50 Prozent auf 199 Millionen Euro zu, stark getrieben durch die Akquisition in den USA. Das Wartungsgeschäft legte um 53 Prozent zu und erreichte mit 196 Millionen Euro eine neue Rekordmarke. Das Dienstleistungsgeschäft wurde verstärkt auf margenträchtigere Segmente fokussiert. Mit einem Wachstum um 23 Prozent trug dieser Bereich 190 Millionen Euro zum Gesamtumsatz des Jahres 2001 bei.

Weitere Einzelheiten zum Jahresergebnis 2001 will die Software AG am 31. Januar 2002 bekannt geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  2. (u. a. Pacific Rim Uprising, Game Night, Greatest Showman, Lady Bird, Ghostland, Weltengänger)
  3. WLAN-Repeater 21,60€, 8-Port-Switch 26,60€, Nano WLAN USB-Adapter 5,75€)
  4. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /