• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola mit vierter Verlustmeldung in Folge

Umsätze und Gewinne sinken

Motorola hat seine Zahlen für das vierte Bilanzquartal und damit auch für das Gesamtgeschäftsjahr veröffentlicht. Demnach musste das Unternehmen den vierten operativen Verlust in Folge bekannt geben, der sich auf 90 Millionen US-Dollar oder 4 US-Cent pro Aktie beläuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor einem Jahr wurde noch ein Profit von 362 Millionen US-Dollar oder 16 US-Cent pro Aktie erzielt. Dennoch wurden Analystenerwartungen, die im Schnitt bei 5 US-Cent Verlust lagen, damit übertroffen. Die Umsätze fielen im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres um 35 Prozent auf 7,3 Milliarden US-Dollar (vormals 9,8 Milliarden US-Dollar).

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. meap GmbH, Witten

Für das gesamte Geschäftsjahr 2001 wurden Umsätze von 29,5 Milliarden US-Dollar getätigt. Herausgerechnet wurden bei dieser Zahl die Umsätze der Unternehmen, die in dem Geschäftsjahr verkauft wurden. Im Jahr 2000 beliefen sich die Umsätze noch auf 36,8 Milliarden US-Dollar. Für 2001 wurde ein Nettoverlust von 697 Millionen US-Dollar oder 31 US-Cent pro Aktie eingefahren, während im Jahr 2000 noch Nettogewinne von 2 Milliarden US-Dollar oder 91 US-Cent pro Aktie erwirtschaftet wurden.

Auf GAAP-Basis erzielte Motorola im Jahr 2001 Umsätze von 30 Milliarden US-Dollar verglichen mit 37,6 Milliarden US-Dollar im Jahr 2000. Nach GAAP entstand für 2001 ein Verlust von 3,9 Milliarden US-Dollar oder 1,78 US-Dollar pro Anteilsschein verglichen mit Nettogewinnen von 1,3 Milliarden US-Dollar bzw. 58 US-Cents pro Aktie für 2000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /