Abo
  • Services:
Anzeige

SAP Portals und Compaq vermarkten Unternehmensportale

Compaq vermarktet und stellt Hardwarelösungen vor

Die auf Unternehmensportale und Business-Intelligence-Software spezialisierte SAP-Tochter SAP Portals und der Computerhersteller Compaq werden künftig Verbundlösungen aus ihren Produkten gemeinsam vermarkten. Ein entsprechender Kooperationsvertrag ist jetzt unterzeichnet worden. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen eine durchgängige, vollständig integrierte Portallösung entwickeln, die sich kostengünstig installieren lässt.

Anzeige

Laut Vereinbarung wird Compaq die Vermarktung der Portallösung über ein weltweites Netz von Servicezentren unterstützen. In den Zentren wird die Software von SAP Portals auf Hardware-Plattformen von Compaq demonstriert. Compaq soll dabei die Hardware auf die SAP-Lösungen abstimmen, um größtmögliche Verfügbarkeit und Skalierbarkeit zu erreichen. Ergänzend bieten die Zentren Dienstleistungen zur Einrichtung und zum Ausbau von Systeminfrastrukturen auch im laufenden Systembetrieb. Das erste gemeinsame Servicezentrum öffnet in Kürze im badischen Walldorf.

"Um für unsere Kunden konsequent Mehrwert zu schöpfen und den Markt mit Innovationen weiterzuentwickeln, arbeiten wir im Rahmen unseres Partnerprogramms ausschließlich mit Marktführern zusammen", so Shai Agassi, CEO von SAP Portals. "Mit den Verbundlösungen aus Unternehmensportalen und Business-Intelligence-Software von SAP Portals sowie Datenverarbeitungslösungen von Compaq können unsere Kunden firmeninterne Datenbestände und externe Informationen optimal verwerten."

Der Kooperationsvertrag knüpft an die langjährige Zusammenarbeit zwischen Compaq und SAP an: Als Plattformpartner der SAP hat Compaq schon Server und Speichermedien für mehr als 15.000 SAP-Installationen geliefert. Compaq ist zudem einer der wichtigsten Lieferanten technischer Komponenten für mySAP.com. Mike Mulcahy, Vice President für globale Partnerschaften bei Compaq, erklärte dazu: "In die internationale Zusammenarbeit zwischen SAP Portals und Compaq fließen unser technisches Know-how und die E-Business-Kompetenz der SAP ein. Gemeinsam liefern wir Portallösungen, wie Unternehmen sie brauchen. Der Einsatz unserer integrierten Plattform zahlt sich für den Anwender schon nach kurzer Zeit aus. Verfügbarkeit und Ausbaufähigkeit der an das Portal angeschlossenen Teilsysteme werden dabei nicht beeinträchtigt."

Compaq Deutschland gründet zudem einen eigenen SAP-Geschäftsbereich. Der neu etablierte Geschäftsbereich vereint vom 1. Januar 2002 an einen spezialisierten SAP-Vertrieb, die SAP-Kompetenzzentren in Walldorf und München, den Dienstleistungsbereich sowie das Management der Partner. Peter Mark Droste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Compaq Computer GmbH, erläuterte: "Wir stellen unseren Kunden, unseren Lösungs- und Servicepartnern und auch der SAP eine komplette Organisationseinheit zur Verfügung. Dies ist eine nachhaltige Investition in unseren Lösungsansatz und in den großen Erfolg unserer strategischen Allianz mit der SAP."

SAP Portals ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SAP AG mit Sitz in Silicon Valley (Kalifornien). Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 900 Mitarbeiter und betreut mehr als 2.000 Kunden mit insgesamt 6 Millionen Anwendern.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  4. BWI GmbH, Bonn oder München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Ein Alexa Gesetz also?

    das_mav | 19:27

  2. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    hl_1001 | 19:26

  3. Re: 4 von 5 Amerikanern glauben an Engel

    Yash | 19:22

  4. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für...

    HorkheimerAnders | 19:20

  5. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    Umaru | 19:19


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel