Abo
  • Services:

Samsung: Personal Video Recorder mit eingebautem DVD-Player

Cirrus Logic liefert Chips und Codecs

Der neue Samsung-DVD-H40-Personal-Videorekorder mit integriertem DVD-Player basiert auf MPEG-Chips der Firma Cirrus Logic, die die entsprechenden Audio- und Video-Codecs enthalten, um neben dem Abspielen von DVD-Videos auch Fernsehsendungen auf der integrierten Festplatte speichern zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Cirrus-Logic-CS92288-MPEG-Chips erlauben zudem die üblichen Personal-Videorekorderfunktionen wie das Pausieren und Zurückspulen von Sendungen, die gerade aufgezeichnet werden.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Durch die Gerätekombination verspricht sich Samsung ein besseres Verkaufsargument als wenn die Geräte jeweils in eigenen Gehäuse verkauft würden. Leider kann das Gerät keine Inhalte der DVDs auf die Festplatte des Personal-Videorekorders speichern, obwohl dies der eingebaute Chip könnte.

Auch von ESS Technology wurde ein MPEG-Audio- und Video-Encoder-Chip vorgestellt, der in Heimelektronik-Geräten zur Anwendung kommen soll.

Der ES6610 MPEG Audio & Video Encoder soll im zweiten Quartal 2002 in Referenzdesigns auf den Markt kommen. Auch hier zielt man auf die Integration in digitalen Set-Top-Boxen, DVD-Playern und digitalen Videorekordern ab.

Der Chip kann in seiner Form als Encoder auch in DVD-Rekordern eingesetzt werden, um Videos samt Ton in Echtzeit zu komprimieren. Die Aufzeichung auf Festplatte wird auch unterstützt. Hersteller, die den Chip verwenden wollen, konnte ESS noch nicht nennen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Bernd Becker 09. Okt 2002

Hi, ab wann und wo kann ich dieses Geraet in Deutschland für wieviel Euro kaufen? ciao Bernd

Magnus 23. Jun 2002

In Schweden, SEK10000, etwa EUR1100

Simon 23. Jan 2002

Was kostet der Spaß`?


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /