Abo
  • Services:

Videologic ZXR-500 - Low-Cost 5.1-Kanal-Lautsprechersystem

65 Watt Leistung für 3D-Spiele und Filme

VideoLogic Systems hat mit dem ZXR-500 ein 5.1-Kanal-Surround-Sound-Lautsprechersystem für unter 140,- Euro angekündigt. Mit dem ZXR-500 und einer beliebigen 5.1-Kanal-Soundkarte sollen PCs zur Heimkino- und 3D-Spiele-Zentrale umgerüstet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Videologic ZXR-500
Videologic ZXR-500
Das Paket enthält fünf separate Satelliten-Lautsprecher und einen Subwoofer mit integriertem 5.1-Leistungsverstärker. Die Satelliten, einer davon dient als Center, bieten je eine Musikleistung von 8 Watt, beim Subwoofer sind es 25 Watt. Insgesamt ergibt das eine Leistung von 65 Watt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. NORMA Group Holding GmbH, Maintal bei Frankfurt am Main

Der integrierte Verstärker besitzt individuelle Lautstärkeregler an der Frontplatte und eine eingebaute geräuscharme Stromversorgungseinheit. Eine magnetische Abschirmung der matt silberfarbenen Lautsprechergehäuse soll Störungen bei PCs und anderen Elektrogeräten vermeiden.

Das zu Dolby Digital, DTS und Pro Logic kompatible System kann über drei Cinchkabel vom PC oder jeder anderen Audioquelle mit Line-Level-Ausgabe angesprochen werden. Die Verbindungskabel, Satelliten-Ständer und eine Bedienungsanleitung liegen bei. Die Kabel für die vorderen Satelliten sind 3 Meter lang, die für die beiden hinteren Satelliten je 8 Meter.

Das Videologic ZXR-500 soll ab Mitte Februar zum Listenpreis von 139,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

CK (Golem.de) 24. Jan 2002

Ja, genau das war gemeint. Ich habe den Formulierungsfehler herausgenommen, danke für...

KillerKarl 23. Jan 2002

Ich kann mir kaum vorstellen, daß das Ding wirklich 6 Phonoeingänge hat. Vermutlich reden...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /