Logitech erzielt Umsatzrekord

Nettogewinn steigt um rund zwei Drittel

Logitech hat im abgelaufenen dritten Bilanzquartal 2002 einen Umsatz von 314 Millionen US-Dollar und damit 35 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (232 Millionen US-Dollar) erzielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn beläuft sich auf 33 Millionen US-Dollar und damit 0,66 US-Dollar pro Aktie. Damit wurde im Vergleich zum Vergleichsquartal des Vorjahres ein um 67 Prozent höherer Gewinn ausgewiesen (19,9 Millionen US-Dollar/ 0,42 US-Dollar). Der operative Gewinn liegt für das abgelaufene Quartal bei 42 Millionen US-Dollar. Verglichen mit den 26 Millionen US-Dollar im letzten Jahr ein Zuwachs um 65 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d)
    Controlware GmbH, München
  2. Entwickler/in Digitalisierung (m/w/d) für das Dokumentenmanagement-System
    Stadtverwaltung Fellbach, Fellbach
Detailsuche

Besonders das im Jahresvergleich um 45 Prozent gewachsene Einzelhandelsgeschäft trug mit 87 Prozent zum Umsatzwachstum des dritten Bilanzquartals 2002 bei. Logitech verkaufte in den letzten drei Monaten über eine Million drahtloser Keyboard-Mauskombinationen sowie eine Million Internet-Videokameras.

Für das Gesamtgeschäftsjahr 2002, das am 31. März 2002 endet, erwartet das Unternehmen einen mehr als 25-prozentigen Umsatzzuwachs gegenüber letztem Jahr und einen operativen Gewinn zwischen 90 und 92 Millionen US-Dollar und somit ein 65-prozentiges Wachstum im Vergleich zum Vorjahr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chojin 23. Jan 2002

die Mouse ist optisch. Was da wo funktioniert weiss ich aber nicht, ich habe nur gehört...

FunFactor 130... 23. Jan 2002

Also ich würde die Maus ja nehmen - ist das ne optische und geht die mit den normalen...

Andy 23. Jan 2002

Dafür aba auch bequemer...

chojin 23. Jan 2002

tja, und was wäre an Umsatz möglich, wenn Logitech seine Funktastatur ohne optische Funk...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

  2. Framework Laptop im Test: Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook
    Framework Laptop im Test
    Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook

    Der Framework Laptop ist wirklich besonders: Komponenten lassen sich einfach auseinanderbauen. Ein schickes Notebook ist es obendrein.
    Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

  3. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /