• IT-Karriere:
  • Services:

PCGL - Automatisierte Profi-Liga für Zocker

Online Spieler Bund kündigt Pro Gaming Champions League an

Der Online Spieler Bund (OSB) e.V. hat mit der Pro Gaming Champions League (PCGL) eine professionelle Liga mit organisierten, vollautomatischen Spielplänen für 3D-Shooter-Spiele angekündigt und will damit Spielewettkämpfe weiter professionalisieren. Der Startschuss ist im ersten Quartal 2002, im ersten Anlauf können sich Clans für die PGCL eintragen und sich in der Basisliga qualifizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Pro Gaming Champions League
Pro Gaming Champions League
Anfangs werden die Spieler ihr Geschick in Quake III Arena (indiziert), Counter Strike und Unreal Tournament beweisen können. An Quake-III-Turnieren dürfen nur Volljährige teilnehmen. Später sollen weitere Spiele in die Liga integriert werden, verspricht der OSB.

Inhalt:
  1. PCGL - Automatisierte Profi-Liga für Zocker
  2. PCGL - Automatisierte Profi-Liga für Zocker

Die eingesetzte Rankingsoftware soll ein Gegenbestätigen und ein freies Fordern erübrigen. Kostenfrei ist die Teilnahme allerdings nicht: Die Spieler müssen einen Servicebetrag an die Syntec GmbH entrichten, welche die Software entwickelt hat. Der Servicebetrag liegt bei monatlich 6,- Euro und sinkt bei halbjährlicher Zahlung auf 5,50 Euro pro Monat. Wer für ein Jahr im Voraus bezahlt, zahlt 5,- Euro pro Monat.

Dafür erhalten die Spieler neben der Automatisierung des gesamten Ligaablaufs und Regelsystems (Spielergebnisse, Spielpläne, Tabellen usw.) auch kostenlos zu den Clanmatches gestellte Server und "hohe Preisgelder in allen Ligen". Der OSB e.V. mit derzeit neunköpfigem Vorstand ist Anlaufstelle bei Reglement-Fragen oder Streitfällen und will die Rechte aller Spieler in der PGCL vertreten.

Um sich zur PGCL anmelden und mitspielen zu können, bedarf es eines Clans mit mindestens vier bzw. fünf Spielern, eines eigenen PCs mit Internetzugang, Originalversionen der Spiele, einer kostenlosen Mitgliedschaft im OSB e.V. und eines Nutzungsvertrages mit der Syntec GmbH.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die PGCL teilt sich in drei Ligen auf: die "Basisliga", in der grundsätzlich jeder Clan startet, sowie die "Oberliga" und die "Premiumliga". Die Saison der Basisliga dauert ein Jahr und ermöglicht den Clans, durch ein laut OSB ausgeklügeltes und faires Rankingsystem auch nach Saisonbeginn an dem laufenden Wettbewerb teilzunehmen und obere Plätze zu erreichen. Aus der Basisliga kann man nicht absteigen.

Am Saisonende stehen die Teams für die Ober- und Premiumliga fest. In der Oberliga treten die Clans gegeneinander an, um in die Premiumliga aufzusteigen und einen Abstieg in die Basisliga zu vermeiden. Ab der zweiten Saison der PGCL werden in der "Oberliga" die gleiche Anzahl Clans auf- wie absteigen. Die Meisterschaftsaustragungen und Endspiele sollen auf speziellen PGCL-LanEvents stattfinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
PCGL - Automatisierte Profi-Liga für Zocker 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
    Macbook Pro 16 Zoll im Test
    Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

    Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
    2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
    3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

      •  /