Abo
  • Services:

PCGL - Automatisierte Profi-Liga für Zocker

Online Spieler Bund kündigt Pro Gaming Champions League an

Der Online Spieler Bund (OSB) e.V. hat mit der Pro Gaming Champions League (PCGL) eine professionelle Liga mit organisierten, vollautomatischen Spielplänen für 3D-Shooter-Spiele angekündigt und will damit Spielewettkämpfe weiter professionalisieren. Der Startschuss ist im ersten Quartal 2002, im ersten Anlauf können sich Clans für die PGCL eintragen und sich in der Basisliga qualifizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Pro Gaming Champions League
Pro Gaming Champions League
Anfangs werden die Spieler ihr Geschick in Quake III Arena (indiziert), Counter Strike und Unreal Tournament beweisen können. An Quake-III-Turnieren dürfen nur Volljährige teilnehmen. Später sollen weitere Spiele in die Liga integriert werden, verspricht der OSB.

Inhalt:
  1. PCGL - Automatisierte Profi-Liga für Zocker
  2. PCGL - Automatisierte Profi-Liga für Zocker

Die eingesetzte Rankingsoftware soll ein Gegenbestätigen und ein freies Fordern erübrigen. Kostenfrei ist die Teilnahme allerdings nicht: Die Spieler müssen einen Servicebetrag an die Syntec GmbH entrichten, welche die Software entwickelt hat. Der Servicebetrag liegt bei monatlich 6,- Euro und sinkt bei halbjährlicher Zahlung auf 5,50 Euro pro Monat. Wer für ein Jahr im Voraus bezahlt, zahlt 5,- Euro pro Monat.

Dafür erhalten die Spieler neben der Automatisierung des gesamten Ligaablaufs und Regelsystems (Spielergebnisse, Spielpläne, Tabellen usw.) auch kostenlos zu den Clanmatches gestellte Server und "hohe Preisgelder in allen Ligen". Der OSB e.V. mit derzeit neunköpfigem Vorstand ist Anlaufstelle bei Reglement-Fragen oder Streitfällen und will die Rechte aller Spieler in der PGCL vertreten.

Um sich zur PGCL anmelden und mitspielen zu können, bedarf es eines Clans mit mindestens vier bzw. fünf Spielern, eines eigenen PCs mit Internetzugang, Originalversionen der Spiele, einer kostenlosen Mitgliedschaft im OSB e.V. und eines Nutzungsvertrages mit der Syntec GmbH.

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Bechtle AG, Leipzig

Die PGCL teilt sich in drei Ligen auf: die "Basisliga", in der grundsätzlich jeder Clan startet, sowie die "Oberliga" und die "Premiumliga". Die Saison der Basisliga dauert ein Jahr und ermöglicht den Clans, durch ein laut OSB ausgeklügeltes und faires Rankingsystem auch nach Saisonbeginn an dem laufenden Wettbewerb teilzunehmen und obere Plätze zu erreichen. Aus der Basisliga kann man nicht absteigen.

Am Saisonende stehen die Teams für die Ober- und Premiumliga fest. In der Oberliga treten die Clans gegeneinander an, um in die Premiumliga aufzusteigen und einen Abstieg in die Basisliga zu vermeiden. Ab der zweiten Saison der PGCL werden in der "Oberliga" die gleiche Anzahl Clans auf- wie absteigen. Die Meisterschaftsaustragungen und Endspiele sollen auf speziellen PGCL-LanEvents stattfinden.

PCGL - Automatisierte Profi-Liga für Zocker 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /