• IT-Karriere:
  • Services:

NEC VR4181A - Stromsparender All-in-One-Prozessor für PDAs

System-on-Chip verbindet MIPS-Kern, Peripherie und Schnittstellen

NEC Electronics hat seine "VR4100"-Prozessor-Serie für mobile Anwendungen um den neuen "VR4181A"-System-on-Chip-(SOC-)Mikroprozessor erweitert. Der stromsparende, hochintegrierte Zwerg beinhaltet neben dem 64-Bit-MIPS-Prozessorkern insgesamt 18 Peripheriegeräte und Schnittstellen, die ihn für mobile Multimedia- und Internet-Anwendungen prädestinieren sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in 0,25-Mikrometer-Prozesstechnik gefertigte VR4181A bietet eine optimierte sechsstufige Pipeline und einen 131-MHz-Prozessorkern, der 157 Millionen Instruktionen pro Sekunde (MIPS) abarbeiten kann. Im Vergleich mit dem Vorgänger VR4181 soll der VR4181A auch auf Grund seiner größeren Caches (8 KByte Befehls- und 8 KByte Daten-Cache) eine höhere Leistung bieten.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Porsche AG, Weilimdorf

Der VR4181A unterstützt MIPS-I-, II-, III- und MIPS-16-Befehlssätze. Außerdem unterstützt er verschiedene Speichertypen wie Flash-Memory, SRAM, SDRAM und SyncFlash, die über eine externe Direct-Memory-Access-(DMA-)Schnittstelle angesprochen werden. Der Prozessor beinhaltet sowohl Multimode LCD und LED als auch Touch-Panel und Keyboard-Kontroller. Er unterstützt Universal Serial Bus (USB) als Host und Client und bietet verschiedene serielle Schnittstellen sowie Infrarot-Datenübertragung. Über zwei CompactFlash-Verbindungen kann weitere Peripherie eingebunden werden. Tonwiedergabe erfolgt über eine Audio-Codec-97-(AC97-)Schnittstelle, drei Pulse-Wave Modulation Channels oder den seriellen I2S Audio-Bus (Inter-IC Sound).

Trotz der gebotenen Leistung soll der VR4181A lediglich 500 mW bei voller Taktrate verbrauchen, in Stromspar-Modi soll der Stromverbrauch im Mikrowattbereich liegen. Dank des platzsparenden 240-pin-FPBGA-Chipgehäuses soll sich der VR4181A für den Einsatz im Automobil-Bereich, in der Telematik, in Industrielösungen aber auch für leistungsfähige Multimedia-PDAs eignen.

Interessierten Herstellern stellt NEC ab sofort Muster des VR4181A zur Verfügung. Die Massenproduktion soll im April 2002 beginnen. In 10.000er-Stückzahlen soll der VR4181A etwa je 20,- US-Dollar kosten. NEC bietet zudem VR4181A-kompatible Middleware für Spracherkennung und -ausgabe sowie die Entwicklung von Web-basierten Internet-Anwendungen. Der VR4181A kann laut Hersteller mit den Betriebssystemen Windows CE .NET, Linux, QNX und Vx Works eingesetzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 25,99€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...

David 23. Jan 2002

Das is ja süß :-)

joey 22. Jan 2002

vermutlich nicht kompatibel zu Pocket 2002 sondern nur zur Vorgaengerversion Windows CE...

Musicman 22. Jan 2002

Kompatibel zu Win Ce 2002 ??

c4 22. Jan 2002

und was verbraucht der ARM-CPU von compaq ???


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /