Vobis stellt Pentium-4-Notebook vor

Highscreen-Notebook mit Desktop-Prozessor für 1.799,- Euro

Vobis bringt mit dem "Highscreen P4-1700" jetzt ein erstes Notebook mit Intels Pentium-4-Prozessor auf den Markt. Das 1.799,- Euro teure Notebook ist allerdings mit einem normalen 1,7-GHz-Pentium-4-Desktop-Prozessor ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das aktuelle Notebook von Vobis verfügt über ein 14,1-Zoll-TFT-XGA-Display, 256 MB Arbeitsspeicher, eine 20-GB-Festplatte sowie ein 8x-DVD-Laufwerk. Auch ein 56K-Modem und ein 10/100-Mbit-Netzwerk-Anschluss gehören zum Lieferumfang des Highscreen P4-1700. Zudem ist der neue mobile Rechner mit einem 16-bit-Sound-Blaster-Pro-kompatiblen AC-97-Chip und dem Grafikchip ATI Mobility M6-D mit 16 MB DDR SDRAM ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. Spezialist für IT-Sicherheit (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Darmstadt, Kassel
  2. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Als Schnittstellen stehen dem Anwender eine Firewire-, zwei USB, eine parallele und eine FastInfrarot-Schnittstelle zur Verfügung. Auch TV-, Audio- und VGA-Ausgänge sowie ein Mikrofon-Anschluss sind enthalten. Als Betriebssystem liefert Vobis Windows XP OEM Version mit.

Der eingesetzte Desktop-Prozessor drückt allerdings auf die Akkulaufzeit und die relativ hohe Hitzeentwicklung macht einen Lüfter unabdingbar. Eine Mobil-Version des Pentium 4 zeigt Intel erstmals zu Jahresbeginn auf der CES. Der Chip soll im ersten Halbjahr 2002 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


webwatch 02. Apr 2002

Tja, er wird ein bisschen warm. Aber er ist verdammt schnell und fürs leidige XP gut...

blackshark 21. Jan 2002

Warum immer diese MegaherzGeilheit? Eigentlich sollte man allen diesen Notebooks, die...

Dirk Uglorz 21. Jan 2002

Ein P4-1700 gibt es schon seit 2 Wochen von head bei Kaufhof zu kaufen. In der Chip...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
    Geforce RTX 3000 (Ampere)
    Nvidia macht Founder's Editions teurer

    Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /