Abo
  • Services:

Flash-Animationen entwerfen für 30,- Euro

Sybex bringt KoolMoves nach Deutschland

Der Sybex-Verlag bietet ab sofort das US-Tool KoolMoves auch in Deutschland an. KoolMoves erlaubt zu einem Preis von 30,- Euro das Erstellen von Flash-Animationen, was sonst nur mit deutlich teurerer Software möglich ist. In den USA hat das Shareware-Programm KoolMoves bereits einige Fans für sich gewinnen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit KoolMoves lassen sich Animationen für Webseiten erstellen, die dann im Flash-Format .swf abgespeichert werden, um diese Animationen in Webseiten einzubinden. Durch das Flash-Format verbrauchen die Animationen nur wenig Speicherplatz, so dass man beim Surfen nicht lange auf das Laden der gesamten Seite warten muss.

KoolMoves soll ab sofort für die Windows-Plattform für 29,95 Euro in Deutschland erhältlich sein. Alternativ kann die Software auch über die KoolMoves-Homepage für 35,- US-Dollar bestellt werden. Dort steht auch eine Testversion zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Systemtester 21. Jan 2002

Hallo, auch in deutscher Sprache erhältlich? Gruss Systemtester

negfx 20. Jan 2002

also ich persönlich weiß wenig damit anzufangen....mp3 sounds interaktivität ist denn das...

ttaw 20. Jan 2002

Hmm, sieht mir nach einem Abklatsch von Siwsh aus. Swish gibts schon ziemlich lange und...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /