Abo
  • Services:

Doch keine Kyro-III-Grafikkarte: Hercules 3D Prophet 4800

Funcomputer korrigiert Produktnamen der noch nicht offiziell vorgestellten Karte

Am Donnerstag berichteten wir, dass der Onlineshop Funcomputer verfrüht eine neue Guillemot-Grafikkarte listete. Sie trug die Bezeichnung "Hercules 3D Prophet 4800 Kyro III 64MB TV-Out Retail". Der Eintrag wurde nun geändert und die Bezeichnung Kyro III in Kyro II Ultra korrigiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Korrektur ist nun auch die Verwirrung um die Kombination aus der Bezeichnung Prophet 4800 - die auf den Grafikchip STG4800 Chip hinweist - und dem nicht passenden Zusatz Kyro III geklärt. Da der STG4800 ein höher getakteter Kyro II (STG4500) mit vermutlich 200 anstelle von 175 MHz Kern- und Speichertakt ist, passt die Bezeichnung Kyro II Ultra deutlich besser.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. ivv GmbH, Hannover

Der Preis der von Funcomputer gelisteten "Hercules 3D Prophet 4800 Kyro II Ultra 64MB TV-Out Retail" liegt immer noch bei 138,- Euro und der Liefertermin ist weiterhin ungenannt. Guillemot hat die Karte selbst noch nicht angekündigt, und auf Nachfrage von Golem.de noch keine Antwort auf den Wahrheitsgehalt geben können. Es ist jedoch eher unwahrscheinlich, dass es sich dabei um eine Ente handelt. Immerhin hat Guillemot erst kürzlich seine Partnerschaft mit STMicroelectronics, dem Hersteller der Kyro-Grafikchipserie, bekräftigt und weitere Produkte in Aussicht gestellt.

Nachtrag vom 19. Januar 2002:
Nun findet sich auch beim Onlinehändler Fortknox die Hercules 3D Prophet 4800. Unter der Bezeichnung "Hercules Prophet 4800 TVO SDR 64MB retail" wird sie für 149,- Euro als noch nicht lieferbar gelistet. Bei den technischen Details bestätigt Fortknox zudem die bereits erwarteten Taktraten von 200 MHz für Grafikchip und SDRAM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

vidi 28. Feb 2002

Besuchen sie VideoLogic auf der CeBIT 2002: Im Bereich der PC Produkte gibt es das...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /