Abo
  • Services:

Aktion "Frauen ans Netz" wird fortgesetzt

Kurse finden in Zukunft jährlich in einer Frühjahrs- und Herbstaktion statt

Auch in den Jahren 2002 und 2003 soll es wieder Internet-Kurse im Rahmen der Aktion "Frauen ans Netz" geben. Die Aktion steht unter dem Motto "Gleiche Chancen für Frauen" und wendet sich an Frauen jeden Alters, die bisher noch keinen Zugang zum Medium Internet haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kurse finden in Zukunft jährlich in einer Frühjahrs- und Herbstaktion statt. Jeder Aktionsblock umfasst zunächst die kostenlosen, jetzt dreistündigen Einstiegskurse für Frauen ohne jegliche Vorkenntnisse. Die Termine sind über zwei Monate verteilt, direkt im Anschluss daran besteht ein Monat lang die Möglichkeit, für 30,- Euro an den weiterführenden Kursen "surfen & suchen" teilzunehmen. Die von Frauen geleiteten Kurse sollen von ausgewählten Anbietern veranstaltet und von kompetenten Trainerinnen geleitet werden.

Stellenmarkt
  1. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  2. init SE, Karlsruhe

Mit der Aktion sollen Frauen die Schwellenängste genommen und in entspannter Atmosphäre Kenntnisse und Spaß am und mit dem Internet vermittelt bekommen. Damit sollen Frauen das Netz für Kontakte, Unterhaltung und Information nutzen und für ihren späteren beruflichen Wiedereinstieg oder für ihre persönliche Weiterbildung einsetzen können.

Die bisher 9.000 Kurse der Aktion fanden bundesweit in mehr als 200 Städten statt. Sie haben inzwischen schon rund 100.000 Frauen erste Internet-Kenntnisse vermittelt. Die Träger der Initiative sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Deutsche Telekom, die Bundesanstalt für Arbeit, die Zeitschrift Brigitte und der Verein "Frauen geben Technik neue Impulse e.V.".

Die genauen Kurstermine und Veranstaltungsorte sollen rechtzeitig über die Zeitschrift Brigitte und die Homepage www.frauen-ans-netz.de bekannt gegeben werden. Seit dem 10. Januar 2002 ist auch eine Telefonhotline unter der Nummer 0521/106 73 50 beim "Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie" in Bielefeld geschaltet. Dort können auch Institutionen und Kursanbieter, die mit "Frauen ans Netz" kooperieren möchten, die genauen Teilnahme- und Ausschreibungsbedingungen anfordern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. 915€ + Versand

Doc 21. Jan 2002

Was heißt hier Frauen sind im Netz unterrepräsentiert??? Das mit Abstand häufigste im...

Zahab 19. Jan 2002

hi Ger77, mir klingt noch genau in den Ohren das Gejammer der Frauen und ihrer nützlichen...

Zahab 19. Jan 2002

hi Ger77, mir klingt noch genau in den Ohren das Gejammer der Frauen und ihrer nützlichen...

Ger77 19. Jan 2002

Und wieder mal kostenlos nur für Frauen. Es werden ja alle Frauen generell in Bereich...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /