• IT-Karriere:
  • Services:

Aktion "Frauen ans Netz" wird fortgesetzt

Kurse finden in Zukunft jährlich in einer Frühjahrs- und Herbstaktion statt

Auch in den Jahren 2002 und 2003 soll es wieder Internet-Kurse im Rahmen der Aktion "Frauen ans Netz" geben. Die Aktion steht unter dem Motto "Gleiche Chancen für Frauen" und wendet sich an Frauen jeden Alters, die bisher noch keinen Zugang zum Medium Internet haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kurse finden in Zukunft jährlich in einer Frühjahrs- und Herbstaktion statt. Jeder Aktionsblock umfasst zunächst die kostenlosen, jetzt dreistündigen Einstiegskurse für Frauen ohne jegliche Vorkenntnisse. Die Termine sind über zwei Monate verteilt, direkt im Anschluss daran besteht ein Monat lang die Möglichkeit, für 30,- Euro an den weiterführenden Kursen "surfen & suchen" teilzunehmen. Die von Frauen geleiteten Kurse sollen von ausgewählten Anbietern veranstaltet und von kompetenten Trainerinnen geleitet werden.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Rational AG, Landsberg

Mit der Aktion sollen Frauen die Schwellenängste genommen und in entspannter Atmosphäre Kenntnisse und Spaß am und mit dem Internet vermittelt bekommen. Damit sollen Frauen das Netz für Kontakte, Unterhaltung und Information nutzen und für ihren späteren beruflichen Wiedereinstieg oder für ihre persönliche Weiterbildung einsetzen können.

Die bisher 9.000 Kurse der Aktion fanden bundesweit in mehr als 200 Städten statt. Sie haben inzwischen schon rund 100.000 Frauen erste Internet-Kenntnisse vermittelt. Die Träger der Initiative sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Deutsche Telekom, die Bundesanstalt für Arbeit, die Zeitschrift Brigitte und der Verein "Frauen geben Technik neue Impulse e.V.".

Die genauen Kurstermine und Veranstaltungsorte sollen rechtzeitig über die Zeitschrift Brigitte und die Homepage www.frauen-ans-netz.de bekannt gegeben werden. Seit dem 10. Januar 2002 ist auch eine Telefonhotline unter der Nummer 0521/106 73 50 beim "Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie" in Bielefeld geschaltet. Dort können auch Institutionen und Kursanbieter, die mit "Frauen ans Netz" kooperieren möchten, die genauen Teilnahme- und Ausschreibungsbedingungen anfordern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 39,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-53%) 13,99€

Doc 21. Jan 2002

Was heißt hier Frauen sind im Netz unterrepräsentiert??? Das mit Abstand häufigste im...

Zahab 19. Jan 2002

hi Ger77, mir klingt noch genau in den Ohren das Gejammer der Frauen und ihrer nützlichen...

Zahab 19. Jan 2002

hi Ger77, mir klingt noch genau in den Ohren das Gejammer der Frauen und ihrer nützlichen...

Ger77 19. Jan 2002

Und wieder mal kostenlos nur für Frauen. Es werden ja alle Frauen generell in Bereich...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /