Abo
  • Services:

Spieletest: Advance Wars - Packende Handheld-Strategie

Programm erscheint nun auch in Deutschland

Handhelds wie der Game Boy Advance sind nicht gerade für ein großes Angebot an Strategiespielen bekannt. Mit Advance Wars demonstriert Nintendo nun, dass es dafür aber eigentlich keinen plausiblen Grund gibt - Taktiker können auch auf der tragbaren Konsole mehr als gefordert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei war eine Veröffentlichung des Titels in Europa eine Zeit lang ungewiss, nachdem das Spiel in Japan und den USA bereits große Erfolge feiern konnte, war der Verkaufsstart hier zu Lande zunächst vom Herbst letzten Jahres auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Nun steht der Titel aber in den Regalen der Händler und verdeutlicht, warum das Spiel in Übersee bereits unzählige Awards einheimsen konnte.

Inhalt:
  1. Spieletest: Advance Wars - Packende Handheld-Strategie
  2. Spieletest: Advance Wars - Packende Handheld-Strategie

Die bunte Grafik führt mit ihrem leicht verspielten Comic-Look zunächst auf die falsche Fährte, denn im Spiel selber ist von kindlich-naiven Praktiken nur wenig zu spüren. In den 14 Trainingsmissionen muss man sich zunächst mit dem eigentlichen Gameplay bekannt machen, was bereits für die ersten großen Überraschungen sorgt. So bietet Advance Wars praktisch alle Optionen, die man am komplexen Strategiespiel am PC zu schätzen gelernt hat: Als Kommandant eines Landes koordiniert man die Aktivitäten von Infanterie, Marine und Luftwaffe, zieht mit seinen Einheiten in den Kampf, fusioniert einzelne Fahrzeuge zu größeren Einheiten und erobert nach und nach größere Landstriche.

Erfolgreiche Feldzüge werden in bare Münze umgewandelt, die Preisgelder lassen sich dann in bessere Einheiten und neue Kommandanten investieren. Der Spielablauf ist rundenbasiert, abwechselnd geben der Spieler und dann der virtuelle Gegner ihre Befehle. Kommt es zum Kampf, schaltet der Bildschirm auf einen speziellen Battle-Screen um, auf dem man das Gefecht dann ich Echtzeit verfolgen kann.

Spieletest: Advance Wars - Packende Handheld-Strategie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP OMEN 27 27 Zoll QHD Gaming Monitor 439,00€)
  2. (u. a. Onrush Day One Edition PS4/Xbox 10,00€, PUBG PS4 25,00€)
  3. ab 294,00€ lieferbar
  4. ab 304,90€ lieferbar

mazm 29. Jan 2002

hm ich habs nurmal angespielt... da war es deutsch. das spiel sollte jedoch die nächsten...

suc´ker 19. Jan 2002

ist das denn in deutschland schon erschienen (also mech platoon mein ich..) ich kenn das...

mzam 18. Jan 2002

es gibt mech platoon für den gba.. ich fand es beim anspielen sogar besser ....es ist...


Folgen Sie uns
       


Rage 2 angespielt

Rage 2 ist anders als das erste Rage. Wir durften den Titel bereits anspielen und erklären, was sich verändert hat.

Rage 2 angespielt Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /