• IT-Karriere:
  • Services:

NAMM: Steinberg präsentiert VST System Link

VST System Link koppelt Rechner zur professionellen Musikproduktion

Auf der Musikmesse NAMM 2002 im kalifornischen Anaheim stellt Steinberg VST System Link vor, das mehrere Computer für die professionelle Musikproduktion miteinander verbindet. Damit will Steinberg die Berechnung aufwendiger Musikeffekte oder anspruchsvoller Mastering-Operationen beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,

1996 führte Steinberg VST, die virtuelle Studiotechnologie, ein, was zum weltweiten Standard für die Musikproduktion wurde und aus einem Windows-PC oder Mac-Rechner ein professionelles Tonstudio macht. Dieses System war auf die Leistung eines einzelnen Computers beschränkt, so dass professionelle Musiker leicht an die Leistungsgrenze stießen. Mit VST System Link lassen sich Computer nun über ein Digital Audio Kabel verbinden und samplegenau synchronisieren. Dabei wird ein Bit eines einzelnen Audio-Kanals dazu verwendet, um unbegrenzt viele Systeme miteinander zu verbinden.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)

Steinberg will VST System Link zunächst exklusiv in Cubase VST und Nuendo einbinden, was für das erste Quartal 2002 geplant ist. So wird es etwa möglich sein, auf "Computer eins" beliebig viele Audiospuren mit EQs, Effekten, Compressoren und Plug-Ins laufen zu lassen, während auf "Computer zwei" VST Instrumente-wie HALion, The Grand, LM4 Mk II und TC Native Reverb agieren. Dabei kann der Anwender wählen, ob die MIDI-Tracks auf dem zweiten Computer oder auf dem ersten laufen sollen. In dem einen Fall sind die Computer "einfach" nur synchronisiert. Im zweiten Fall sendet "Computer eins" über beliebig viele MIDI-Kanäle und virtuelle Ports die MIDI-Daten ohne die geringsten Timing-Auffälligkeiten an "Computer zwei".

Es lassen sich also ältere Rechner bequem in die Musikproduktion einbinden, wobei auch die beiden verschiedenen Systeme Windows und MacOS verbunden werden können. Durch die Kopplung mehrerer Rechner verwendet man nun beliebig viele Audiospuren und VST-Instrumente.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 4,25€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /