IBM - Umsatz und Gewinn sinken

Quartalsgewinn bei 1,33 US-Dollar pro Aktie

IBM hat mit 22,8 Milliarden US-Dollar in seinem vierten Bilanzquartal einen um rund zehn Prozent niedrigeren Umsatz als noch im Vorjahresquartal erzielt. Der Gewinn liegt aber mit 1,33 US-Dollar je Aktie über den Analystenerwartungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn belief sich im abgelaufenen Quartal auf 2,3 Milliarden US-Dollar und damit 23 Prozent niedriger als die 2,7 Milliarden US-Dollar für das vierte Quartal 2000.

Stellenmarkt
  1. Produktdatenmanager (m/w/d)
    Zeitfracht GmbH, Stuttgart
  2. IT-Koordinator II Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
Detailsuche

Im Gesamtgeschäftsjahr 2001 erzielte IBM Umsätze in Höhe von 85,9 Milliarden US-Dollar und damit 3 Prozent weniger als noch im Jahr 2000. Der Nettogewinn liegt bei 7,7 Milliarden US-Dollar oder 4,35 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahr wurde ein Nettogewinn von 8,1 Milliarden US-Dollar und 4,44 US-Dollar pro Aktie erwirtschaftet.

Während sich nach Angaben des IBM-Aufsichtsratsvorsitzenden und CEO Louis Gerstner das Unternehmen im Bereich Storage und High-End-Server gut geschlagen habe und man im Bereich Services Neuverträge im Werte von 15 Milliarden US-Dollar abschließen konnte, trug der schleppende Markt im Bereich der PCs und im OEM-Geschäft zu den Umsatzrückgängen bei. Insgesamt gingen die Hardwareumsätze um 24 Prozent auf 8,6 Milliarden US-Dollar zurück.

Im Bereich Software konnten Umsatzzuwächse von 6 Prozent auf 3,8 Milliarden US-Dollar verzeichnet werden. Im Bereich Datenmanagement-Software stiegen die Umsätze gar um 48 Prozent und bei den WebSphere-Produkten um 43 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LaTeX
Schreibst du noch oder setzt du schon?

LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

  2. Neuer Chromecast geplant: Google will es mit Amazon und Roku aufnehmen
    Neuer Chromecast geplant
    Google will es mit Amazon und Roku aufnehmen

    Mit einem neuen Chromecast-Modell will Google im umkämpften Einsteigermarkt für Streaminggeräte gegen den Fire TV Stick und den Roku-Stick bestehen.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gainward RTX 3080 12GB 1.499€ • AMD Ryzen 9 5950X 689€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RTX 3070 8GB 939€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /