Abo
  • Services:
Anzeige

Vodafone-D2-Portal "Vizzavi" startet in Deutschland

Deutsche Version des Portals von Vodafone und Vivendi Universal nun online

Das europäische Unterhaltungs-Portal Vizzavi, ein Joint Venture von Vodafone und Vivendi Universal, startet jetzt auch in Deutschland und ist nun in acht europäischen Ländern aktiv. Vizzavi richtet sich an Vodafone-D2-Kunden und dreht sich rund um die Themen Musik, Film, Sport, Spiele, Information, Community sowie Kommunikation - darunter auch zahlreiche Dienste für WAP und SMS.

Anzeige

"Dank unserer starken Partner Vodafone und Vivendi Universal geht Vizzavi mit einem großen Angebot auch in Deutschland an den Start", so Dirk Hemmerden, Geschäftsführer von Vizzavi Deutschland. "Vizzavi möchte in allen Ländern einen möglichst einheitlichen Service bieten, damit der Kunde sich überall sofort zurechtfindet. Dazu greifen wir in allen Ländern auf die gleiche Plattform und Technik zu".

Vizzavi ist so ausgelegt, dass eine Vielzahl der Inhalte nicht nur per Webbrowser, sondern auch per WAP-Mobiltelefon abrufbar ist. Für Mobiltelefon-Besitzer werden denn auch recht viele WAP- und SMS-Dienste geboten, angefangen vom Klingelton über SMS-Nachrichten bis hin zu WAP-Spielen. Die mobilen Services von Vizzavi sind über die Adresse wap.vizzavi.de oder im WAP-Portal von Vodafone D2 zu finden. Die potenzielle Kundenbasis umfasst laut Vizzavi rund 80 Millionen Vodafone- und Vivendi-Universal-Kunden in Europa.

"Dem Benutzer kann es endlich egal sein, wie er auf Inhalte zugreift. Egal ob Sie PC oder Handy und später auch PDA (Personal Digital Assistant) oder interaktives Fernsehen nutzen - Vizzavi macht die Inhalte jederzeit und überall mit jedem Endgerät verfügbar", so Dirk Hemmerden.

Vizzavi startet mit den vier Rubriken Musik, Film & Entertainment, Spiele und Sport. In der Rubrik Musik werden derzeit Charts, News und Kritiken geboten, es sollen in naher Zukunft jedoch auch Musikstücke im MP3-Format zum Downloaden und zum Verschicken angeboten werden - laut Vizzavi alles per Handy oder per PC. Ein "Handy-City Guide" für die 25 beliebtesten Großstädte Europas soll darüber hinaus mit praktischen Informationen und ausgewählten Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants, Shopping und Nachtleben aufwarten.

Zudem bietet Vizzavi über die E-Mail-Plattform von Vodafone D2 den Kunden auch Basisdienste wie eine Vizzavi-E-Mail-Adresse an.

Voraussetzung für die Nutzung der gebotenen Premium-Dienste ist die Registrierung auf der Internetseite www.vizzavi.de. Die Vizzavi-Dienste stehen nur Vodafone-D2-Kunden zur Verfügung, Premiumdienste nur Vertragskunden.

Die WAP- und SMS-Angebote lassen sich bis Ende Februar 2002 auch die anmeldepflichtigen Premium-Dienste kostenfrei nutzen, ausgenommen sind dabei 0190-Dienste und WAP-Verbindungsgebühren. Angaben zu den Kosten für die einzelnen Angebote hat Vizzavi noch nicht gemacht.

Vizzavi ist im Juli 2000 gestartet und derzeit in den Ländern Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Italien, Griechenland, Spanien und Portugal vertreten.


eye home zur Startseite
KönigvonDeutsch... 17. Jan 2002

Jeah, endlich mal ein Supi-Angebot. War mal Zeit,daß so ein geiles Angebot auf den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München
  2. Deloitte GmbH, Berlin
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Zürich (Schweiz)
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  2. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  3. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  4. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  5. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  6. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  7. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine

  8. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  9. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  10. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Wieviel bekommt der Redakteur für den Artikel?

    MickeyKay | 14:17

  2. Re: Lastunterschied

    M.P. | 14:16

  3. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    SJ | 14:15

  4. Verspätete Technik am PC - dennoch war die...

    MickeyKay | 14:15

  5. Re: Und wenn trotz Zahlung nichts passiert ?

    SJ | 14:14


  1. 13:25

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:48

  5. 11:20

  6. 10:45

  7. 10:25

  8. 09:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel