Abo
  • Services:
Anzeige

Sprachsynthesizer Logox WebSpeech 4 kostenlos zum Download

...und das Internet spricht sogar hessisch

Mit Logox WebSpeech 4 stellt G Data einen komplett neu entwickelten Sprachsynthesizer vor. Das Plug-In für den Internet Explorer liest deutschsprachige Internet-Seiten auf Wunsch sogar im Dialekt vor.

Anzeige

Als wichtigste Weiterentwicklung gibt der Hersteller die variabel einstellbare Sprachgeschwindigkeit an. Weitere Schwerpunkte der Programmierung waren die Verfeinerung der Sprachwiedergabe und der Satzmodulation. Ein integrierter Equalizer soll helfen, die Stimme durch Tonhöhe, Satzmelodie und Rauigkeit dem eigenen Geschmack anzupassen.

Die Funktionalität von Logox WebSpeech 4 wurde im Vergleich zur Vorgängerversion durch verschiedene Klangeffekte wie Hall und Echo sowie den hessischen Dialekt oder einen französischen Akzent erweitert. Der hessische Dialekt ist jedoch praktisch nicht hörbar und verspricht keineswegs ein "Badesalz"-Erlebnis am Rechner.

Der Anwender markiert eine komplette Seite oder einen Textabschnitt und lässt sich den Inhalt vorlesen. Dabei kann er auch weitersurfen und sich parallel auf anderen Webseiten informieren. Die Hyperlink-Funktion Point&Read ermöglicht das Vortragen von Seiteninhalten, die gar nicht optisch aufgerufen wurden.

Hinter dem SpeechFont-Konzept verbirgt sich die Idee, viele unterschiedliche Stimmen und Sprechercharaktere einfach erstellen und einsetzen zu können - ähnlich wie Schriften in Textverarbeitungsprogrammen. Neue Stimmen, die in den Logox-SpeechLabs erzeugt oder optimiert werden, können als Stimm-Updates per Downloadmanager nachgeladen bzw. aktualisiert werden. Logox WebSpeech 4 enthält bereits die vier Grund-Stimmen "Bill", "Silke", "Johanna" und "Martin".

Für die Gestaltung von sprechenden Internetseiten bietet G DATA das Logox4 WebSpeech Software Development Kit (SDK) an. Von der persönlichen Ansprache bis zum sprechenden Agenten ist damit alles realisierbar, was mit menschlicher Stimme machbar ist. Erste Anwendungsbeispiele wie der sprechende Fahrplan oder die redende Zeitung befinden sich unter www.webspeech.de.

Als erweiterte Version wird das WebSpeech professional für 19,95 Euro in Kürze auf den Markt kommen. Im Gegensatz zur Freewareversion können in der Kaufversion weitere Stimmen per Download nachgeladen und über ActiveX angesteuert werden. Zudem können beliebige Texte über die Zwischenablage vorgelesen werden. Eine US-englische Stimme für Logox4 soll bis zur CeBIT 2002, eine Logox-WebSpeech-4-Version für Windows CE in naher Zukunft fertig gestellt werden.

Logox WebSpeech 4 liegt unter www.webspeech.de als kostenlose Freeware zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Seek43 25. Aug 2010

Genau Alter! Ganz genau !!! Haste den Download noch !

marcus kraußer 15. Mai 2009

bin pehintert und kann nicht lesen und schreiben.

Simo 05. Dez 2008

Hallo, ich wollte gerne ein Sprachsynthesizer für meine VXML Dateien ( zum testen) MfG

Thesenvitz 24. Nov 2008

Freue mich über kostenlose Unterstützung



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hessen
  2. Mitscherlich PartmbB, München
  3. über Hays AG, Hamburg
  4. vwd GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  2. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  3. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  4. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  5. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  6. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  7. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  8. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  9. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  10. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Also wieder nur umbauten

    Ach | 18:53

  2. Re: Fabriken sind so was von gestern

    Gamma Ray Burst | 18:52

  3. Was mir sofort einfällt...

    deadjoe | 18:50

  4. Freie Anbieterwahl

    cmi | 18:49

  5. Re: Tesla rasiert alle weg

    Tigerf | 18:44


  1. 18:28

  2. 18:19

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:06

  6. 15:51

  7. 14:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel