Abo
  • Services:

MindMatics schließt zweite Finanzierungsrunde ab

Spezialist für Mobile Marketing will expandieren

Die MindMatics AG hat nach eigenen Angaben die zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen. Der T-Mobile Venture Fund, holtzbrinck networXs, und die WestLB beteiligen sich mit insgesamt 3 Millionen Euro an der MindMatics AG.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Geld soll für die weitere Expansion in Voice- und Daten-Werbeformate investiert werden. Der von T-Venture - dem Investmentarm der Deutschen Telekom - gemanagte T-Mobile Venture Fund ist für MindMatics der wichtige strategische Partner und Investor im Bereich Telekommunikation.

Stellenmarkt
  1. geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG., Zirndorf bei Nürnberg
  2. Basler Versicherungen, Bad Homburg

Michael Boshammer, Investment Direktor der T-Venture: "MindMatics ist ein zukunftsträchtiges Unternehmen, das sich im Bereich Mobile Advertising als eines der führenden Unternehmen etabliert hat. Die bisherige Performance des Unternehmens und die vielversprechenden Perspektiven waren die Gründe zum Einstieg".

Das Münchener Unternehmen, im März 2000 gegründet, ist ein Anbieter im Bereich Mobile Marketing. MindMatics will sämtliche Schritte von der Kampagnenkonzeption, über den Versand der Werbebotschaften bis hin zur Erfolgsmessung abdecken.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 9,99€
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)
  4. 4,25€

Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  2. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser
  3. Elektromobilität UPS lässt sich von Thor neuen E-Truck bauen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

    •  /