• IT-Karriere:
  • Services:

MindMatics schließt zweite Finanzierungsrunde ab

Spezialist für Mobile Marketing will expandieren

Die MindMatics AG hat nach eigenen Angaben die zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen. Der T-Mobile Venture Fund, holtzbrinck networXs, und die WestLB beteiligen sich mit insgesamt 3 Millionen Euro an der MindMatics AG.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Geld soll für die weitere Expansion in Voice- und Daten-Werbeformate investiert werden. Der von T-Venture - dem Investmentarm der Deutschen Telekom - gemanagte T-Mobile Venture Fund ist für MindMatics der wichtige strategische Partner und Investor im Bereich Telekommunikation.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth

Michael Boshammer, Investment Direktor der T-Venture: "MindMatics ist ein zukunftsträchtiges Unternehmen, das sich im Bereich Mobile Advertising als eines der führenden Unternehmen etabliert hat. Die bisherige Performance des Unternehmens und die vielversprechenden Perspektiven waren die Gründe zum Einstieg".

Das Münchener Unternehmen, im März 2000 gegründet, ist ein Anbieter im Bereich Mobile Marketing. MindMatics will sämtliche Schritte von der Kampagnenkonzeption, über den Versand der Werbebotschaften bis hin zur Erfolgsmessung abdecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-40%) 35,99€
  3. 37,49€
  4. 15,00€

Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /